Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Das Telegramm aus Rom

Das Telegramm aus Rom

Das Telegramm aus Rom

70 Jahre nachdem der Widerständler Franz Thaler aus dem Konzentrationslager ins Sarntal zurückkehrte, schreibt ihm Staatspräsident Sergio Mattarella einen Brief – und würdigt sein Leben.

„Anlässlich der Heimkehr von Franz Thaler, der Symbolfigur des Südtiroler Widerstands gegen den Nazifaschismus, aus Konzentrationslager und Gefangenschaft in sein geliebtes Sarntal vor genau 70 Jahren (Hochunserfrauentag 1945) hat Staatspräsident Sergio Mattarella dem 90-Jährigen folgendes Telegramm zukommen lassen“, schreibt der Kammerabgeordnete Florian Kronbichler.

Der Staatspräsident würdigt im Telegramm die Haltung Franz Thalers und insbesondere sein Büchlein „Unvergessen“, das „ein Zeugnis jener Werte des Bürgersinns und der Humanität“ darstelle, „… die unsere Gesellschaft und besonders die zukünftigen Generationen lehrt, sich aufzulehnen sowohl gegen Gleichgültigkeit als auch jede Form von Extremismus.

Doch lesen Sie selbst:

 brief thaler mattarella

Anlässlich des 90. Geburtstages von Franz Thaler im Frühjahr hat die TAGESZEITUNG ein Interview mit ihm geführt:

http://www.tageszeitung.it/2015/03/11/der-sanfte-kaempfer/

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen