Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Gefährliche Aussagen“

    „Gefährliche Aussagen“

    Der Präsident des Stadtviertelrates Europa-Neustift, Franco Giovanazzi, hat die Flüchtlinge als „Parasiten“ bezeichnet. Die 5-Sterne-Bewegung fordert den Rücktritt des Lega-Politikers.

    Der Präsident des Stadtviertelrates Europa-Neustift, Franco Giovanazzi, soll zurücktreten.

    Dies fordert die 5-Sterne-Bewgung am Samstag.

    Der Grund:

    Der Lega Nord-Politiker hatte auf Facebook rassistische Aussagen gegen Flüchtlinge gepostet.

    Einige unsägliche Beispiele:

    I profughi? Esseri nocivi e parassiti.“

    „Rimandateli a casa che sono già grassi.“

    „Se invece di aiutare i falsi profughi avesse aiutato queste persone oggi forse sarebbero vive. Ma chissenefrega, l’importante è non far mancare nulla ai parassiti dell’immigrazione.”

    Die 5-Sterne-Bewegung spricht von „gefährlichen Aussagen”, die das soziale Klima vergifteten. Franco Giacomazzi sei als Präsident des Stadtviertelrates nicht mehr tragbar. Er solle zurücktreten, fordern die Grillini.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (26)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Arnold

      Er sagt bloß das was viele denken. Bravo

    • Franz

      Der Präsident des Stadtviertelrates Europa-Neustift, Franco Giovanazzi, ist vielleicht wohl ein bisschen zu weit gegangen, man kann natürlich nicht alle Flüchtlinge als Parasiten bezeichnen. sofern es sich um Kriegsflüchtlinge handelt.
      Da es sich aber nur um einen kleinen Teil um Kriegsflüchtlinge handelt hat er auch wieder nicht ganz unrecht, denn wer nur aus wirtschaftlichen Interesse kommt sich irregulär hier aufhält ( als Clandestino ) und in ein 4 Sterne Hotel in Portofino vom Staat sich deren Aufenthalt bezahlen lässt, anstatt in seinen Heimatland sich nützlich zu machen , den könnte man schon irgendwie als Schmarotzer bezeichnen
      Die Absurdität ist ja dass sich illegale Immigranten in einen solchen Hotel auf unseren Kosten 30 € + 2.50€ / Tag und Kopf + allem drum und dran +++ sich aufhalten ,http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/11787395/Portofino–Kulm-Hotel–cacciata.html

      Währen 4 Millionen Italienische Staatsbürger ( laut ISTAT ) unter der Armutsgrenze leben müssen wie Rentner mit 480 € im Monat- Arbeitslose usw. die sich zum Teil ihr Essen aus der Mülltonne holen müssen und im Auto schlafen müssen.++++
      Die nächste Absurdität zeigt sich ja wenn man die Boote betrachte die ankommen 90 % alles junge Männer im besten Alter.
      Dann fragt man sich , selbst wenn diese jungen Männer aus Kriegsgebieten kommen, warum lassen sie dann Frauen , Kinder und Eltern zurück, anstatt zu kämpfen und um ihre Familie und ihr Vaterland zu verteidigen.
      So wie es die Kurden in Kobane machen, sogar junge Frauen kämpfen gegen den IS.
      deswegen ist das ganze wohl kritisch zu betrachten bzw. es ist zum Teil eine Fars und natürlich ein großes Geschäft der sognannten Cooperative von „mafi acapitale“ deren Interesse es ist so viel wie möglich mit großen Versprechungen ganz Afrika zu uns zu holen.

      • bernhart

        Genau a sou sichs i a.

      • Natürlich

        „Wer Flüchtlingsunterkünfte angreift, ist ein Verbrecher. Und wer gegen Menschen hetzt, die Asyl beantragen, muss sich als Gehilfe betrachten lassen.“
        Heribert Prantl, Leiter des Ressorts Innenpolitik der „Süddeutschen Zeitung“

        Zu diesen Gehilfen gehört auch die Neue Südtiroler Tageszeitung, die Kommentare mit Falschinformationen zu Asylbewerbern und Flüchtlingen ohne Probleme freischaltet, während sie Kommentare, die diese Falschinformationen aufdeckt, löscht.

      • Natürlich

        Na Lügen-Franz: Schon wieder fleißig beim Lügen?

        1. Nur ein kleiner Teil sind Kriegsflüchtlinge? Hier die Herkunft der Mittelmeer-Flüchtlinge, die 2014 Italien erreichten.

        Syrien: 42.320
        Eritrea (Diktatur, schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen, letzter Platz in der Rangliste der Pressefreiheit): 34.330
        weitere Subsahara-Staaten (darunter Somalia): 20.460
        Mali (Konflikt mit den Tuareg-Rebellen in Nordmali): 9.940
        Nigeria (Boko Haram): 9.000
        andere (z. B. Irak (IS)): 54.050

        2. Wie viele Personen sind in einem solchen Hotelzimmer untergebracht? Wie sieht die Qualität des Essens wirklich aus? Wieviel Kleidung besitzen die Flüchtlinge? Werden die Flüchtlinge auch wirklich vom Arzt behandelt? Dürfen die Flüchtlinge das Schwimmbad auch benutzen?
        Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

        3. Schon wieder lügt der Lügen-Franz, denn die 2,50 Euro Taschengeld pro Tag sind in den 30 Euro bereits enthalten. Und dann wundert sich der Lügen-Franz auch noch, dass der nach seinen regelmäßigen Lügen als Lügner bezeichnet wird.

        4. Menschen, die nicht so viel haben, gegeneinander ausspielen, das kann er der Lügen-Franz.

        Ein Parlamentarier, ein Mafioso, der Lügen-Franz, ein Mindestrentner und ein Flüchtling sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 25 Kekse. Der Parlamentarier nimmt sich 12 Kekse und der Mafioso nimmt sich 12 Kekse. Der Lügen-Franz sagt dann zum Mindestrentner: “Pass auf, der Flüchtling will deinen Keks!”

        „Io, italiana povera, non penso che i migranti mi stiano togliendo il pane“
        http://www.huffingtonpost.it/2015/07/20/francesca-italiana-povera-migranti_n_7831056.html

    • Yannis

      Ja Arnold so ist es ! Es ist genau so wie mit Jörg Haider, dieser auch immer nur das gesagt was die meisten Österreicher dachten bzw. denken, natürlich sind diese Äußerungen für die „Profiteure“ des Zustrom aller möglichen legalen oder illegalen Einwanderer ein Graus.

    • goggile

      diese schleimbeitelgesellschaft. wenn werdn endlich Politiker aufgfordert zurgzutreten mit schadenersatz fuer die eingeleitete masseneinwanderung und zerstòrung von HEIMAT ?
      ohne das Volk mittels Volksbefragung bei so einem wichtigen Thema zu fragen gehòrten schon massenweis Politiker zurueckzutreten mit Konsequenzen die sie durch dessen Umgestaltung der bevòlkerungsstruktur mit all ihren negativen Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden sicherheitsbefinden und kostenempfinden ausgelòst hat

    • bernhart

      Wo die Lega recht hot, hot sie recht.
      Einer der sagt was er denkt und nicht scheinheilig nichtstun wie die Grillini, wos hoben di bis heit toun,nicht ausser ols verhindert. Die Einwanderer werden uns noch genug Probleme bereiten,schau was dann die Grillini und die Grünen machen,vielleicht nehmen sie die Einwanderer bei sich zuhause auf.

    • ander

      diese 5 sternlan waren lei gut wenn sie kosten sparen und reduzieren, seit de sMaul aufreisen wissen wir das des ah lei grùne komunisten sind

    • Natürlich

      Das macht die Tageszeitung-Redaktion wirklich sehr gut.

      Wenn Leute unter meinem Benutzernamen Kommentare abgeben, dann werden diese Kommentare sofort freigeschaltet.

      Wenn ich dagegen darauf hinweisen will, dass jemand unter meinem Benutzernamen Kommentare abgibt, um mich zu diskreditieren, dann kann ich das ein paar Mal abschicken. Passieren tut dann nichts.

      Bravo! Einen Applaus für die Tageszeitung-Redaktion!

      • Mike

        @ Natürlich
        mach dir nichts draus, inzwischen wissen alle die dieses Forum verfolgen, es dass ein Blödmann/Frau ist, der deinen Nicknamen benutzt.
        Auch ich habe aus diesem Grund schon mehrmals meinen Nicknamen, aber nicht meine Meinung gewechselt. 🙂

        • Natürlich

          @Mike
          Ach. Diese widerliche Kreatur regt mich schon gar nicht mehr auf. Umso mehr regt mich das Verhalten der Tageszeitung-Redaktion auf, die meine harmlosen Kommentare dauerend blockiert, während sie mit ausländerfeindlichen, homophoben und faschistischen Kommentaren keine Probleme hat.

          Die Tageszeitung braucht sich in Zukunft auch nicht mehr bei Meldungen über homophobe und ausländerfeindliche Aussagen von Politikern groß aufregen, denn diese Glaubwürdigkeit hat die Tageszeitung durch diese Haltung, die sie hier jetzt zeigt, längst verloren.

    • Mike

      http://www.menschenrechtserklaerung.de/aemr/

      Diese stupide Person sollte sich das mal durchlesen!

      Noch gelten diese Gesetze und nicht die Meinungen von Leuten, die bei der Geburtslotterie unverschämtes Glück hatten !

    • Franz

      Mike auch wenn Du hundert mal Deinen Nicknamen wechselst erkennt man sofoft an Deinen dummen Sprüchen, dass es sich nur um ein und die selbe Person handeln kann.
      Wenn Du einen Angemessene Lebensstandard für alle ansprichst bzw die Diskriminierung – wie
      „In seinem Artikel 25 pos­tuliert die All­ge­meine Erk­lärung der Men­schen­rechte den Anspruch eines jeden Men­schen auf ein soziales Exis­tenzmin­i­mum und auf ein Sys­tem der sozialen Sicherheit.
      Jeder Men­sch hat hier­nach einen Anspruch“
      Da muss ich Dir recht geben, es wäre höchst an der Zeit italienischen Staatsbürgen die gleichen Rechte zu zu erkennen, wie zum Beispiel den Clandestini die in einen 4 Sterne Hotel ein bewquemes Leben führen mit Essen, Kleidung, tel.+++ allen drum und dran, wärend es Italienische Staatsbürger gibt die sich das Essen aus der Mülltonne holen bzw. im Auto schlafen müssen.
      So gesehen ist das eine Diskriminierung diesen Italienischen Staatsbürgern gegnüber.

      • Natürlich

        Wie viele Personen sind in einem solchen Hotelzimmer untergebracht? Wie sieht die Qualität des Essens wirklich aus? Wieviel Kleidung besitzen die Flüchtlinge? Werden die Flüchtlinge auch wirklich vom Arzt behandelt? Dürfen die Flüchtlinge das Schwimmbad auch benutzen?
        Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

      • Mike

        Franz, zu welcher Art von Papageien gehörst du ?

        Molukkenkakadu oder Rotbauchara ? Etwas anderes als immer nur das selbe nachplappern und 100 Mal kopieren kannst du wohl nicht?

        Ich bringe dir bei Gelegenheit Vogelfutter vorbei ! 🙂

      • sonnenblume

        @Franz
        Nimm mal deine holzbretter von deinen augen…vielleicht kommt dann ein wenig frisch luft in dein gehirn und vielleicht kannst du dann auch selbst denken, ohne jeden schwachsinn nachzureden!! Warst du in so einem 4 Sterne Hotel um zu schauen wie es ihnen wirklich geht? und warst bei italienischen Staatsbürgern um zu schauen wies denen geht? Ich hoffe stark, dass du das warst, ansonsten sind deine kommentare sowieso glei NULL!! Denn du unterstellst und behauptest da ja sehr interessante sachen!
        und übrigends lieber franz, hoffentlich kommst du nie in die situation deine heimat verlassen zu müssen (so wie es ja schon in südtirol war…nur dass das die scheinheiligen südtiroler alle vergessen haben, dass wir südtiroler auch ausgewandert sind um besseres zu eralngen)…denn wenn du mal in so eine situation kommst, dann wünsche ich dir, dass du genau solche leute wie DU triffst….viel glück dabei!!!

      • Natürlich

        Menschen, die nicht so viel haben, gegeneinander ausspielen, das kann er der Lügen-Franz.

        Ein Parlamentarier, ein Mafioso, der Lügen-Franz, ein Mindestrentner und ein Flüchtling sitzen an einem Tisch. Auf dem Tisch liegen 25 Kekse. Der Parlamentarier nimmt sich 12 Kekse und der Mafioso nimmt sich 12 Kekse. Der Lügen-Franz sagt dann zum Mindestrentner: “Pass auf, der Flüchtling will deinen Keks!”

        „Io, italiana povera, non penso che i migranti mi stiano togliendo il pane“
        http://www.huffingtonpost.it/2015/07/20/francesca-italiana-povera-migranti_n_7831056.html

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen