Du befindest dich hier: Home » Politik » 34 Millionen für die Bildung

    34 Millionen für die Bildung

    34 Millionen für die Bildung

    Die Landesregierung stellt 34 Millionen Euro für die Bildung zur Verfügung – und regelt die Medienförderung neu.

    Philipp Achammer zeigte sich zufrieden: „Nur dank der angemessenen finanziellen Ausstattung kann das Recht auf Bildung für alle gewährleistet werden“, erklärte der Landesrat auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Sitzung der Landesregierung.

    Dort wurden zuvor zwei Beschlüsse zugunsten des Bildungswesens getroffen:

    Zum einen stellt die Landesregierung im Schuljahr 2015/16 genau 34.221.542 Euro für die Schulfürsorge zur Verfügung.

    Zum anderen wurden die Anerkennungsrichtlinien für die außerschulischen Bildungsangebote genehmigt. „Die wertvolle didaktische Arbeit an den Musikschulen und in den Sportvereinen wird nun offiziell anerkennt und hält Einzug ins Schulcurriculum“, so Achammer.

    Schließlich haben sich Arno Kompatscher und Co. noch mit der Medienförderung auseinandergesetzt. „Wir wollen auch weiterhin die Medienvielfalt im Land fördern“, sagte der LH.

    Zu diesem Zweck hat die Landesregierung das Gesetz aus dem Jahr 2002, das Bestimmungen zum Kommunikationswesen und zur Rundfunkförderung enthält, überarbeitet.

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • ......

      Die Gelder die hier genannt werden, werden nicht investiert für Bildung, sondern sie schaffen Stellen und Angebote wo Gebühren eingeholt werden können. Mit Bildung hat das weisgott nichts zu tun. Daran wird nicht mal gedacht. Im Vordergrund steht nur das Denken “ welche Kurse, Mensen, musikunterrichte, Sport bieten wir mit Steuergeldern finanziert an, die am meisten Gewinn bringen, diesen kassiert wiederum das Land. Z.b.es gibt 200.000 Kinder, ein jedes bezahlt für Kurs, Mensa usw. Im durchschnitt 50 Euro im Monat, sind das 10 Millionen reingewinn für die Provinz. Gewaschenes Steuergeldern sozusagen.

      • ......

        Pro Monat wohl gemerkt. Diese Kurse sind im Endeffekt nur Betreuungssstellen für die armen Würmer, damit beide Eltern arbeiten und Steuern zahlen können. Diese Kurse sind sehr miserabler Qualität, nur proforma, denn diese interessiert am wenigsten die Politik was die hervorbringen.

    • Monopol

      „Wir wollen auch weiterhin die Medienvielfalt im Land fördern”, sagte der LH. Habt Ihr bisher diese Vielfalt wirklich gefördert ???

    • christian waschgler

      Geld für Bildung sollte eine gute Investition sein. Aber wo bleibt die Bildung ?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen