Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg gegen Reggina

    Sieg gegen Reggina

    imageDie A-Jugend des FC Südtirol hat am Donnerstag im Final Eight in Chianciano Terme völlig überraschend gegen Reggina mit 2 zu 1 Toren gewonnen.

    Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten.

    Nachdem die weißrote A-Jugend mit 1:0 geführt und einige Großchancen zum 2:0 vergeben haben, gelang Reggina per Elfmeter der 1:1 Ausgleichstreffer.

    Als alle schon mit der Punkteteilung rechneten, nahm die Begegnung in der Nachspielzeit einen denkwürdigen Lauf. Zuerst wurde Caliari – Mittelfeldspieler des FCS – vom Platz gestellt (41‘), bevor Orsolin in der 43‘ Spielminute den 2:1 Siegtreffer für die Burschen von Morabito erzielte.

    Am 11. Juni 2015 traf der FC Südtirol – ganz in Weiß spielend – auf Reggina.

    Im ersten Match der Finalspiele der Final Eight in Chianciano Terme, für welche sich die Weißroten dank einer bärenstarken Saison ohne Niederlage und der Siege gegen Lucchese und Paganese qualifiziert hatten, waren Straudi & Co. Reggina, Lecce und Cremonese zugelost worden. In der anderen Gruppe treffen hingegen Salernitana, Novara, Como und Pordenone aufeinander.
    Zum Spiel.

    In einem sehenswerten und interessanten Spiel ging der FC Südtirol nach einem schnellen Konter über Straudi, Bertolini und Galassiti mit Breschi in Führung. Reggina glich in der Mitte der zweiten Halbzeit per Elfmeter aus. Betteto hatte einen gegnerischen Spieler im Strafraum gefault. Nach diesem Ausgleichstreffer wollte keine der Mannschaften mehr verlieren und es sah alles nach einem Remis aus. Doch trotz der roten Karten für Massimiliano Caliari, schoss Orsolin die Südtiorler zum Sieg. Der Bozner Stürmer verwertete einen Zuckerpass von Straudi zum 2:1.

    Bereits am Freitag spielen die Jungs von Coach Morabito um 16 Uhr gegen Lecce, während am Sonntag Cremonese zum Showdown lädt.

    Der Erst und – Zweiplatzierte treffen auf die Teams Nummer 1 und 2 der anderen Gruppe, welche aus den Mannschaften Pordenone, Novara, Como und Salernitana besteht.

    FC SÜDTIROL – REGGINA 2-1 (1-0)
    FC Südtirol: Demetz, Menghin, Emanueli, Tratter, Munerati, Caliari, Breschi (75. Rinaldo), Straudi, Bertolini (59. Betteto), Galassiti (76. Tappeiner), Orsolin.
    Trainer: Giampaolo Morabito
    Reggina: Loria, Genovesi, Carrozza (80. + 1. Lombardo), Latella, Alfano, Colica (44. Tedesco), Puntoniere (55. Napolitano), Villa, Giugy, Di Napoli, Cataldi (71. Lacisano).
    Trainer: Domenico Vito
    Schiedsrichter: Ricci aus Florenz
    Tore: 24. Breschi (1-0), 61. Puntoriere Elfmeter (1-1), 80.+4. Orsolin (2-1)
    Sonst. Anmerkungen: Rote Karte Caliari (FCS) 80’

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen