Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Südtiroler Derby

Das Südtiroler Derby

Nach genau sechs Wochen steht am Donnerstag für die Rittner Buam SkyAlps endlich wieder ein Südtiroler Derby auf dem Programm. Um 20.30 Uhr gastieren die Blau-Roten in der Meranarena beim HC Meran Pircher. Am Samstag geht es dann mit dem nächsten Heimspiel gegen HK RST Pellet Celje weiter.

Vor dem Duell mit dem slowenischen Liganeuling sind alle Rittner Augen auf das Derby gegen die Meraner Adler gerichtet. „Meran hat eine unberechenbare Mannschaft, mal gewinnen sie extrem hoch, mal verlieren sie überraschend.

Das macht sie sehr gefährlich, vor allem, weil sie die Punkte dringend brauchen“, weiß Trainer Tray Tuomie vor dem zweiten Derby gegen die Passerstädter. Das erste gewannen die Buam Ende Oktober mit 6:3.

Auch den Liganeuling Pellet Celje konnten Simon Kostner & Co. in dieser Saison bereits schlagen. Das war am 21. September, als die Buam auswärts mit 4:0 triumphierten. Einfach wird es laut Tuomie im Rückspiel am Samstag um 18 Uhr aber dennoch nicht: „Celje hat gezeigt, dass sie völlig zurecht in dieser Liga spielen. Sie haben schon einige Mannschaften geschlagen und haben eine junge und sehr schnelle Mannschaft, was sie zu schwierigen Gegnern macht.“ Für diese Woche werden ihm mit Sicherheit der verletzte Cameron Ginnetti sowie Alan Lobis fehlen, der mit der U20-Nationalmannschaft unterwegs ist. Außerdem sind auch Robert Öhler und Stefan Quinz fraglich.

Alps Hockey League 2023/24

Donnerstag, 7. Dezember – 20.30 Uhr, Meranarena

HC Meran Pircher – Rittner Buam SkyAlps

Samstag, 9. Dezember – 18 Uhr, Ritten Arena

Rittner Buam SkyAlps – HK RST Pellet Celje

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen