Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Prämie

Die Prämie

Foto: Hannes Niederkofler/lvh

Der CNA/SHV, der lvh.apa und die vier Gewerkschaften haben kürzlich ein Abkommen für das variable Lohnelement für 2023 unterzeichnet.

Im Grunde handelt es sich beim variablen Lohnelement (EVR) um eine Produktionsprämie, welche vom entsprechenden Kollektivvertrag vorgesehen ist. Anhand von vier Parametern wird jährlich überprüft, ob der Beitrag ausgezahlt wird oder nicht. Nachdem im Bauhandwerk mehrere dieser Parameter als positiv bewertet wurden, hat sich die Branche für eine Auszahlung des variablen Lohnelementes in diesem Jahr entschieden.

Vor kurzem haben die Vertreter/innen der lokalen Wirtschaftsverbände für das Handwerk CNA/SHV und lvh.apa sowie der vier Gewerkschaften ASGB Bau, FENEAL UIL – TNAA, FILCA SGBCISL und FILLEA/GBH – CGIL/AGB das entsprechende Abkommen unterzeichnet. Der Beitrag fällt im Vergleich zum Vorjahr sogar etwas höher aus. „Damit möchten die Arbeitgeber/innen des Südtiroler Bauhandwerks ein wertvolles Zeichen für ihre Mitarbeiter/innen setzen und deren Leistungen anerkennen“, sind sich der lvh-Obmann der Berufsgruppe Bau Markus Bernard und der Obmann der Gruppe Bau Rodolfo Gabrieli im CNA/SHV einig.

Das Südtiroler Bauhandwerk zählt zu den größten und wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern im Land. Bestehende Mitarbeiter/innen zu halten, ihnen Perspektiven zu bieten und neue, junge Leute im Bauhandwerk auszubilden, zählt zu den bedeutendsten Prioritäten des Sektors.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen