Du befindest dich hier: Home » Politik » „Altbewährtes Modell“

„Altbewährtes Modell“

Im Landtag wird ein Antrag von Gert Lanz (SVP) zur Abstimmung gebracht, der eine Neuauflage des Rotationsfonds zum Inhalt hat.
„Seit Einreichung meines Beschlussantrages zur Neuauflage des Rotationsfonds ich mich über zahlreiche Befürwortungen freuen“, schickt Gert Lanz voraus.
Der Landtagsabgeordnete der SVP hatte vorgeschlagen, eine Überprüfung und Bewertung des Rotationsfonds als Finanzierungsmittel in die Wege zu leiten. Lanz sieht sich in seinen Überlegungen bestätigt und unterstreicht, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen sei, um eine weitere Entwicklung und Stärkung der heimischen Wirtschaft voranzutreiben.

Der besagte Beschlussantrag wird in diesen Tagen dem Südtiroler Landtag zur Abstimmung vorgelegt. Mittlerweile deutet alles darauf hin, dass diese Form der Wirtschaftsförderung zurückkommen wird. Sie wird vonseiten der Wirtschaft als wertvolles Finanzierungsmodell bezeichnet.

Die Entwicklungen am Zinsmarkt, mit der kürzlich erfolgten weiteren Anhebung der Leitzinsen um 0,5 Prozent durch die Europäische Zentralbank, oder die Auswirkungen der Inflation, die immer noch hohen Energiepreise, das Auf und Ab am Rohstoffmarkt oder der Druck auf das Lohnniveau sind Gründe genug, um eine weitsichtige Wirtschaftsförderung anzustreben und umzusetzen. „Ich denke, dass auch die Kolleginnen und Kollegen im Südtiroler Landtag, die Notwendigkeit einer erfolgreichen Finanzierungsförderung erkennen und dazu einem „altbewährten“ Modell eine neue Chance einräumen“, hofft Lanz.

Der Rotationsfonds war während der Coronakrise mehr oder weniger stillgelegt worden und die Rückflüsse aus dem Fonds wurden zur Abfederung verschiedener Krisenauswirkungen verwendet. Nun soll eine Neuauflage des Rotationsfonds, eventuell auch in neuer Form, überprüft und bewertet werden. Der Beschlussantrag wird am Donnerstag im Südtiroler Landtag behandelt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen