Du befindest dich hier: Home » Chronik » 117 neue Corona-Fälle

117 neue Corona-Fälle

Foto: LPA/ Foto: unsplash.com

In den letzten 24 Stunden wurden 133 PCR-Tests untersucht und dabei 8 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 109 positive Antigentests.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 117 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Die 7-Tage-Inzidenz steigt um 80 Punkte auf jetzt 281.

Eine Person ist mit bzw. an Covid-19 verstorben. Und über 2.500 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Bisher (16.08) wurden insgesamt 909.264 Abstriche untersucht, die von 326.547 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (15.08): 133

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 8

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 251.752

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 909.264

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 326.547 (+51)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.055.669

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.509.898

Durchgeführte Antigentests gestern: 842

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 24

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 109 davon durch Nasenantigentest 2

Anzahl der positiv Getesteten vom 15.08 nach Altersgruppen:

0-9: 6 = 5,13%

10-19: 10 = 8,55%

20-29: 11 = 9,4%

30-39: 15 = 12,82%

40-49: 18 = 15,38%

50-59: 24 = 20,51%

60-69: 13 = 11,11%

70-79: 11 = 9,4%

80-89: 8 = 6,84%

90-99: 1 = 0,85%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 117 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.521 Personen (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.509

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 357.566

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 360.075

Geheilte Personen insgesamt: 247.722 (+174)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • andreas1234567

    Hallo nach Südtirol,

    wenn die 7-Tage-Inzidenz gestern bei 361 lag und heute 281 vermeldet werden um wieviele Punkte ist die Inzidenz dann gestiegen?

    Die Prozentzahlen der Infizierten nach Altersgruppe ist übrigens mit Vorsicht zu geniessen..
    Der Bevölkerungsanteil der Gruppe 50-59 ist mit über 85000 auch der Grösste in Südtirol..
    Will ja keinen ängstigen aber Südtirol hat ziemlich genau gleich viele in der Altersgruppe 50-70 wie in der Altersgruppe 5-29, jedes Kind/Jugendlicher/Jungerwachsener hat also in 10-20 Jahren seinen persönlichen Rentner an der Backe..

    Ob es eine gute Idee war der jungen Personengruppe Kindheit,Schulzeit und Pubertät zu versauen mit einer beispiellosen Massenhysterie dessen Kosten vorsichtig geschätzt in 60 Jahren abbezahlt sein könnten wird die Zukunft weisen..
    Insbesondere wenn die Alten jetzt noch mit einer „Dienstpflicht“ für die jungen Leute daherkommen.. (Ist übrigens auch eine hübsche Idee von der guten Frau Meloni) um ihnen ein weiteres Jahr Lebenszeit zu versauen..
    Politische Kräfte in Südtirol die das auch letztens gefordert haben sollten sich davon schleunigst distanzieren..

    Gruss nach Südtirol

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen