Du befindest dich hier: Home » Sport » Erfolgreiches Wochenende

Erfolgreiches Wochenende

Katharina Fink und Yasmine Hamza

Nach der historischen Silbermedaille im Doppel war bei den Mittelmeerspielen in Oran (Algerien) für Yasmine Hamza und Katharina Fink im Einzel im Viertelfinale erwartungsgemäß Endstation. Dafür gewann der SBS-Nachwuchs in Serbien zwei Medaillen. 

Nach Erfolgen in der 1. Runde und im Achtelfinale beendeten erneut zwei Türkinnen den Erfolgslauf von Hamza und Fink bei den Mittelmeerspielen. Hamza verlor wie schon bei der EM gegen die zweifache EM-Medaillengewinnerin Neslihan Yigit. Die Nummer 27 der Welt gewann 21:10, 21:12. „Da war der Respekt wohl noch zu groß“, meinte SBS-Cheftrainer Csaba Hamza. Fink unterlag nach gutem Beginn Ozge Bayrak (BWF Nr. 106) mit 14:21, 10:21. Dennoch bleibt die Mittelmeerspiele mit dem erstmaligen Finaleinzug für den italienischen Badmintonsport und für die beiden Boznerinnen ein unvergessliches Erlebnis.

Am Montag muss Hamza die mündliche Maturaprüfung ablegen, tags darauf geht es für beide zu einem Trainingslager in Bulgarien. Auch ein zweiwöchiger Trainingsaufenthalt in Thailand steht auf dem Programm. Im Juli sind Fink/Hamza erstmals für die Qualifikation einem Turnier der World Tour Series gemeldet. Ein Antreten in Malaysia ist aber fraglich. Fix ist das Antreten beim International Challenge vom 13. bis 17. Juli auf der Insel La Reunion im Indischen Ozean. Mitte August folgt ein Turnier derselben Kategorie in der Mongolei. Ein Antreten im Anschluss bei der WM in Tokio ist fraglich, weil Fink/Hamza dort nur im Doppel qualifiziert sind. Im Vordergrund steht das Einzel, denn nur dort besteht die Chance auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2024.

Ruben Fellin und Marco Danti

Am vergangenen Wochenende hat auch der Nachwuchs der SBS – Südtirol Badminton School voll überzeugt. Marco Danti (Badminton Überetsch) schaffte es beim Serbia U17 International (Badminton Europe Circuit) bis ins Halbfinale. Im Doppel erreichte er mit Ruben Fellin (Sport Promotion Bolzano) sogar das Finale. Für Fellin war es die erste Medaille in dieser Altersklasse.

Die SBS – Südtirol Badminton School ist ein Elite-Förderprojekt des Landes. Ziel der SBS ist, junge Talente – vor allem der Südtiroler Badmintonvereine – zusammenzuführen und auf individueller Basis zu fördern. Rund 25 Spieler trainieren an der SBS, auch Hamza und Fink.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen