Du befindest dich hier: Home » News » Die Hitze-Warnung

Die Hitze-Warnung

Foto: 123RF

Die Agentur für Bevölkerungsschutz hat im Großraum Bozen die Stufe Orange wegen extremer Temperaturen ausgerufen. 

Die Stufe Orange im Warnlagebericht des Landeswarnzentrums steht für mäßiges Gefährdungspotential und gilt für am Montag wegen extremer Temperaturen im Großraum Bozen. „Die 35 Grad-Marke wird überschritten“, berichtet Meteorologe Günther Geier vom Landesamt für Meteorologie und Lawinenwarnung in der Agentur für Bevölkerungsschutz, „vor allem im Bozner Talkessel sorgen subtropische Luftmassen aus dem Mittelraum am heutigen Montag in Südtirol für extreme Temperaturen. In der aufgeheizten Luft wird viel Energie erzeugt, die sich am Abend und am Dienstag in einzelnen, teils heftigen Gewittern entlädt.“ Am Dienstag werden die Temperaturen um ein paar Grad zurückgehen und Höchstwerte bis zu 29 Grad Celsius erreichen. „Wegen der extremen Temperaturen steht am Montag im Warnlagebericht die zweithöchste Stufe Orange“, fasst der Direktor des Landeswarnzentrums Willigis Gallmetzer zusammen.

Über den Tag verteilt viel trinken

Damit der Körper seine Temperatur auch während einer Hitzewelle halten kann, muss dieser gekühlt werden. Das Instrument dazu ist das Schwitzen, wodurch aber viel Flüssigkeit verloren geht. Diese muss in ausreichendem Maße wieder zugeführt werden, und zwar durch viel Trinken auch dann, wenn kein Durst verspürt wird, regelmäßig über den ganzen Tag verteilt, und zwar mehr als die eineinhalb bis zwei Liter, die auch an Tagen mit niedrigeren Temperaturen angeraten sind. Getrunken werden sollen am besten Wasser oder andere ungezuckerte Getränke (Tee, Fruchtsäfte), ohne diese allzu sehr zu kühlen, Raumtemperatur ist am besten geeignet. Allzu kalte, kohlensäurehaltige und stark gezuckerte Getränke, Alkohol und Kaffee sollen vermieden werden.

Während einer Hitzewelle ist darauf zu achten, leichte Nahrung zu regelmäßigen Essenszeiten zu sich zu nehmen. Fetthaltige, frittierte, stark verarbeitete, allzu pikante oder stark zuckerhaltige Speisen sollten vermieden werden. Die Nahrung sollte reich an Wasser und Mineralien sein. Ideal sind deshalb Obst und Gemüse, Nudeln, Reis, Fisch. Außerhalb der Hauptmahlzeiten ist Obst am besten als Zwischenmahlzeit geeignet.

Neben einer leichten Ernährung und ausreichend Flüssigkeit braucht der Körper während einer Hitzewelle vor allem eines: Ruhe, weshalb körperliche Anstrengungen vermieden werden sollen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Ihr veröffentlicht um 18.12 Uhr effektiv eine Hitzewarnung für heute, welche schon gestern bekannt war?
    Auf Florians Wetterseite stand schon gestern, dass heute der heißeste Tag des Jahres wird.

  • josef1972

    Die Hitze stellt die Landwirtschaft vor extreme Herrausforderungen!! Eine öffentliche finanzielle Unterstützung wäre dringend notwendig!!

  • josef1972

    i woas net brum die leit olle so gehässig sein gegen die Londwirtschoft…. orbeitet es amol pa der Hitze a poor Stund im Feld draussen nor vergunnt es ins gern de poor Almosen….

  • seta

    Ein zu 70% subventionierter Traktor mit Klimaanlage steht wirklich in keinstem Vergleich zu den finanziellen Hilfsleitungen an nicht in der Landwirtschaft tätigen Menschen. Z.b. Invaliden, die jährlich nicht mehr als ein paar orthopädische Schuhe mitfinanziert bekommen und bei der aktuellen Hitze mit den klobigen, schweren Schuhen herum laufen müssen, weil diese auch im Winter und bei Regen wetterfest sein müssen. Oder jene Frauen, die nur alle paar Jahre eine Echthaar – Perücke mitfinanziert bekommen und deshalb bei 35 Grad mit der synthetischen Billig – Variante auf dem Kopf herum laufen müssen. Tja, da kann auch ich wirklich nur den Kopf schütteln über den klimatisierten 70%- Traktor!!!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen