Du befindest dich hier: Home » News » Corona-Hotspot im Hotel

Corona-Hotspot im Hotel

Foto: 123rf

In einem Hotel in Obereggen wurde ein Corona-Hotspot entdeckt: Knapp 20 Gäste und Angestellte wurden positiv getestet.

In einem Hotel in Obereggen wurde ein Corona-Hotspot ausgemacht.

Am Montagnachmittag hießt es, mindestens 18 Angestellte und Gäste des Hotelbetriebes sind positiv getestet worden.

Die Infizierten wurden isoliert. Das Hotel bleibt vorläufig geöffnet.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (18)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • apfel

    Na die Impfung schützt doch vor Absteckung…sagte der Herr Widmann

    • yannis

      der gute Herr Widmann hat halt nur das was die Pharma, RKI und sonst alle die glauben sie stünden über Gott, behaupteten, nachgeplappert…..

      • diplomat

        @ apfel + yannis wie beklopft muss man sein immer wieder auf diesen Krampf rumzureiten. Wer hat gesagt dass die Impfung zu 100% voe Ansteckung schützt? Die Impfung schützt zu 100% vor einem schweren Krankheitsverlauf. Schau dir das Interview mit dem Biobauern aus dem Unterland an … wie ich schon öfters geschrieben habe: Impfen oder den Krankenhausaufenthalt selbst bezahlen … ganz einfach. Auch der Biobauer soltle selbst zur Kasse gebeten werden auch wenn er lügt und sagt es sei kein Impfgegner. Jemand der n´sich nach über einem Jahr noch nicht geimpf hat ist sicher kein Impfbefürworter!!!

        • yannis

          >>>>Impfen oder den Krankenhausaufenthalt selbst bezahlen … ganz einfach……

          Mit Saufen, Rauchen, Drogenkonsum, zuviel essen, riskante Sportarten, Motorrad fahren etc, aufhören oder den Krankenhausaufenthalt selbst bezahlen … ganz einfach.

          • heracleummantegazziani

            Das mit dem Rauchen und Alkoholkonsum hat man Ihnen schon x-mal erklärt. Die Tatsache, dass Sie schon wieder dieses falsche Argument als Beispiel heranziehen, beweist einmal mehr, dass es bei Ihnen grob fehlt.

          • diplomat

            @yannis Pandemie ist in keiner Krankenkassenkalkulation enthalten. Bereits vor der Corona Pandemie war in den Konditionen aller privaten Krankenversicherungen und Urlaubskrankenversicherungen Pandemie ausgeschlossen. Warum soll es in der gesetzlichen Versicherung enthalten sein, wenn es eine Möglichketi gibt, schwere Krankheitsfälle zu verhindern.?Eine nachvollziehbare Antwort wäre erwünscht …

        • apfel

          @diplomat. Wer sell gsog hot die Politiker sogen dass sie Impfung vor a Ansteckung schützt. I verstea schun für wos die Impfung isch. Ober de leit de ins der Vorschriften mochen unscheinend nit. Und i bin geimpft du holber, mehr follt mir nit zu dir. Wia man olm no den gonzen scheiss glaben konn…wer do bekloppt isch. 20 intensiv patienten und i muas als geimpfter mi testen lossen um mein mama im oltersheim zubesuachen? Fahlts etz nor?

    • markp.

      @apfel

      Wer sagt denn, dass die alle geimpft sind? Durch diese absurden Gesetze muss – Stand heute – weder ein Hotelgast noch das Hotelpersonal sich impfen lassen. Hauptsache die italienischen Staatsbürger müssen zum Schafott. Gäste darf man natürlich nicht vergraulen.

  • alfons61

    @yannis: hot ihm net dar Orzt verschriebn nochzuploppern odor?

  • novo

    Wer hat da was von Impfung gelesen?
    Ist die Nationalität und der Impfstatus der Hotelangestellten bekannt?
    Ist die Nationalität und der Impfstatus der Hotelgäste bekannt?
    Wer hatte alles einen gefälschten Impfpass?
    Fragen um Fragen!
    Aber OK, Hellsehen scheint ja wirklich ein weitverbreitetes Talent zu sein!

  • olle3xgscheid

    Die Spitze des Eisbergs , Hauptsache der Rubel läuft 😉

  • andreas

    So lange keiner ins Krankenhaus muss, kein Problem.

    Omikron hat in Gegensatz zu Delta wohl einen milderen Verlauf, die Impfung schützt zusätzlich und so bleibt die Hospitalisierungsrate niedrig.

    Impfgegner werden immer weniger, auch weil sie wie z.B. ein 49jähriger und 3facher Vater in Vicenza sterben, da er sich nicht behandeln lassen wollte und so könnte die Pandemie bald mal unter Kontrolle sein.

  • alexius

    Die Elite gibt sich hier wieder Mal die Klinke. Ende.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen