Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Auf der Seite der …“

„Auf der Seite der …“

Die über 80 Unternehmen und Institute im NOI gehen mit einer klaren Botschaft hinaus: „Wir sind auf der Seite der Wissenschaft, wir sind für die Impfung gegen Covid-19.“

Eine ganzseitige Kampagne in den Südtiroler Tageszeitungen, um das Vertrauen und die Unterstützung für die laufende Impfkampagne auszudrücken. Unibz, Eurac Research, Fraunhofer Italia und das Versuchszentrum Laimburg – die Universität und die Institute, welche die 40 Forschungslabore im NOI Techpark betreiben -, Institutionen wie KlimaHaus, lvh und der Südtiroler Bauernbund und nicht zuletzt die über 80 Unternehmen, die im NOI Techpark an ihren Forschungs- und Entwicklungsprojekten arbeiten, um Produkte und Dienstleistungen zu innovieren – von etablierten Unternehmen wie Leitner, Loacker, Würth, Microtec, Holz Pichler, R3 GIS oder Konverto bis hin zu jungen und vielversprechenden Start-ups wie Hydrocell, Bluetentacles, BioLogik Systems oder Ecosteer – sie alle bündeln ihre Kräfte und beziehen Stellung: „Im Innovationsviertel stehen wir auf der Seite der Wissenschaft“.

Auch in Südtirol machen Unternehmen mobil, wie erst kürzlich in Deutschland geschehen, wo Automobilriesen wie BMW, Mercedes, Porsche und große Ketten wie Lidl, McDonald’s und Nespresso ihre 150 Marken in der großen Wirtschaftszeitung Handelsblatt vereint haben und ihre üblichen Slogans durch andere ersetzt haben, die alle auf der gleichen Botschaft basieren: „Impfen lohnt sich“, „Impfen rettet Leben“, „Impfen, what else?“

Dies ist eine starke und klare Botschaft, die die Welt der Innovation an alle aussendet, indem sie ihr volles Vertrauen in die Forschung zeigt, welche die Grundlage ihrer Entwicklungsaktivitäten darstellt.

„Als Südtirols Innovationsviertel wollen wir uns klar an der Seite der Wissenschaft positionieren“, so der Direktor des NOI Techpark Ulrich Stofner, „Wissenschaft und Forschung bringen uns weiter: Dank der Forschung gibt es eine Impfung, dank der Impfung einen Ausweg aus der Pandemie. Dazu steht NOI und das bringt unsere gemeinsame Kampagne zum Ausdruck.“

Die Kampagne wird zwei Tage lang ganzseitig in den Printmedien laufen und dann eine Woche lang auf den sozialen Medien des NOI Techpark fortgesetzt, mit dem Bewusstsein, dass eine so klare Botschaft auch gegenteilige Kommentare provozieren kann.

„Jeder ist frei, seine eigene Meinung zu äußern“, so Ulrich Stofner abschließend, „aber wie diese Kampagne zeigt – mit nicht weniger als 85 Marken und Logos, die eine einfache und eindeutige Botschaft unterstützen – ist es unser Ziel, zu vereinen und nicht zu spalten.“

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen