Du befindest dich hier: Home » Chronik » Naturnahes Bachbett

Naturnahes Bachbett

Ein Abschnitt der Talfer im Bereich der Mündung des Fischlbachs in der Gemeinde Sarntal wurde nun naturnah gestaltet und ökologisch aufgewertet.

Im Zuge des Projektes wurde in der Talfer rund eineinhalb Kilometer nördlich von Sarnthein Richtung Penserjoch das bestehende Hindernis einer alten Ausleitung abgebrochen und die Fischpassierbarkeit wieder hergestellt, berichtet Bauleiter Jan Kobald vom Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Nord, der auch das Projekt ausgearbeitet hat.

Die Gruppe mit Vorarbeiter Albert Premstaller hat die Uferverbauung in Trockenbauweise ohne Beton ausgeführt, bepflanzt und begrünt.

Das Bachbett wurde naturnah gestaltet. Peter Hecher oblag die gewässerökologische Beratung. Die Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Jagd und Fischerei und den lokalen Fischereibetreibern ausgeführt. Die Finanzierung des Projektes erfolgte über Umweltgelder der Eisackwerke St. Anton. Mit den Arbeiten war im Herbst vergangenen Jahres begonnen worden, nach der covidbedingten Unterbrechung wurden sie im Frühjahr dieses Jahres fertiggestellt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen