Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sturz in Aufstiegsschacht

Sturz in Aufstiegsschacht

Die Berufsfeuerwehr Bozen musste am Dienstag zu einem Schwelbrand im Silo der Hackschnitzelanlage und zu einer Rettung nach einem  Sturz in einen Aufzugschacht ausrücken.

Heute gegen 07:15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Bozen zu einem Brand in einen Holzverarbeitungsbetrieb in die Sigmundskroner Straße gerufen.

Aus ungeklärter Ursache kam es im Sägemehl-Silo einer Hackschnitzelanalge zu einem Schwelbrand.

Die Berufsfeuerwehr räumte den gesamten Inhalt des Silos aus und löschte anschließend im Freien die Glutnester ab.

Ein Ausbreiten des Feuers konnte dadurch verhindert werden. Es entstand geringer Sachschaden. Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr mit Löschzug  auch die Stadtpolizei, die während des gesamten Einsatzes den Verkehr regelte.

Der Einsatz konnte nach ca. 2 Stunden abgeschlossen werden.

Die Berufsfeuerwehr wurde zudem zur Unterstützung des Rettungsdienst angefordert.

Eine Person stürzte bei einem Aufzugschacht in die Tiefe und verletzte sich leicht.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde die Person aus dem Schacht gerettet und in das Krankenhaus gebracht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen