Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Der neue Diakon

Der neue Diakon

Am Sonntag wird der 37-jährige Matthias Kuppelwieser von Bischof Ivo Muser im Brixner Dom zum Diakon geweiht.

Seit 2011 bereitet sich der 37-jährige Matthias Kuppelwieser darauf vor, Priester zu werden.

Matthias Kuppelwieser, 37 Jahre alt, aus Gossensaß, ist 2011 ins Brixner Priesterseminar eingetreten. Bis zu diesem Zeitpunkt hat er als Elektriker bzw. Elektrotechniker gearbeitet. Nachdem Kuppelwieser an der Universität Innsbruck die Studienberechtigung erworben hatte, studierte er in Brixen sowie am Priesterseminar in Trient und schloss das Theologiestudium im Oktober 2020 ab.

Seit Dezember 2020 sammelt der Wipptaler in Toblach Erfahrungen in der Seelsorge und absolviert parallel dazu einen Lehrgang an der Universität Innsbruck.

Am Sonntag, 3. Oktober 2021 (Beginn: 15.00 Uhr), wird Matthias Kuppelwieser im Brixner Dom durch die Handauflegung des Bischofs und das Weihegebet zum Diakon geweiht. Dazu kommen die Übergabe des Evangeliums, das der Diakon zu verkünden hat, und das Anziehen der liturgischen Gewänder.

Für den Diakon sind dies die Stola und die Dalmatik.

Die Diakonweihe wird per Livestream auch in die Brixner Pfarrkirche und über den YouTube Kanal der Seelsorgeeinheit Oberes Pustertal (https://www.youtube.com/channel/UCEu3lNYQ1N8HQEgqSaNJLXQ) übertragen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen