Du befindest dich hier: Home » Sport » Das erste Heimspiel

Das erste Heimspiel

Filippo Pasini (Foto: Nico)

Nach der Niederlage im Regionalderby gegen Pressano vom vergangenen Samstag pocht der SSV Loacker Bozen Volksbank am 2. Spieltag auf den ersten Sieg in der Serie A Beretta.

An diesem Samstag erwarten die Weiß-Roten um 18 Uhr im ersten Heimspiel Triest als Gast in der Gasteiner Halle. Der Rekordmeister aus dem Osten Italiens hat wieder ein schlagfertiges Team auf die Beine gestellt.

Nikola Mitrovic, Robertino Pagano, Lorenzo Nocelli, Thomas Postogna und Enrico Aldini sind die fünf Neuzugänge, die Triest in diesem Sommer zu sich geholt hat.

Auf der Trainerbank sitzt Fredi Radojkovic, zuletzt Trainer in der slowenischen Liga und zuvor auch von der italienischen Nationalmannschaft. Am 1. Spieltag war Triest spielfrei.

Mario Sporcic, Trainer des SSV Bozen, ist gewarnt: „Triest hat ein kompetitives Team zusammengestellt, das vorne mitspielen wird. Die Neuzugänge können sich allesamt sehen lassen, aber vor allem der Trainer macht den Unterschied. Radojkovic ist ein Experte, ein Taktikfuchs. Ich erwarte mir eine sehr schwierige Partie.“

Über die 26:30-Niederlage zum Auftakt gegen Pressano ist Sporcic zwar enttäuscht, aber nicht verärgert: „Es war eine ausgeglichene Partie, Pressano war in den entscheidenden Spielphasen aber abgeklärter und hat sie so für sich entschieden. Mit unserer Leistung war ich schon zufrieden, auch wenn das letzte Bisschen leider gefehlt hat.“

Für das erste Heimspiel fehlen dem 36-Jährigen Jonas Walcher (Knöchelverletzung) und möglicherweise auch Zoe Mizzoni, der im Gesicht genäht werden musste und hinter dessen Einsatz ein Fragezeichen steht.

Die Partie wird um 18 Uhr angepfiffen. Da lediglich 120 Zuschauer in die Gasteiner Halle dürfen, wurde vom SSV Loacker Bozen Volksbank ein Kartenvorverkauf gestartet.

Es sind noch Tickets übrig, Interessierte können sich bei folgender Telefonnummer melden: +39 339 3399271.

Auf www.elevensports.it findet man außerdem einen kostenlosen Livestream.

Serie A Beretta, 2. Spieltag:

Junior Fasano – Carpi

SSV Loacker Bozen Volksbank – Triest

Cassano Magnago – SSV Brixen

Teamnetwork Albatro – Conversano

Sparer Eppan – Pressano

Alperia Meran – Secchia Rubiera

Spielfrei: Raimond Sassari

Die Tabelle:

  1. SSV Brixen 2 Punkte/1 Spiel
  2. Sparer Eppan 2/1
  3. Junior Fasano 2/1
  4. Conversano 2/1
  5. Raimond Sassari 2/1
  6. Pressano 2/1
  7. Triest 0/0
  8. SSV Loacker Bozen Volksbank 0/1
  9. Cassano Magnago 0/1
  10. Alperia Meran 0/1
  11. Carpi 0/1
  12. Secchia Rubiera 0/1
  13. Teamnetwork Albatro 0/1

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen