Du befindest dich hier: Home » Chronik » Computer im Visier

Computer im Visier

Foto: 123rf

Bei den Ermittlungen zum Mordfall Zanella werden Handys und Computer von Opfer und Täter untersucht.

(tom) Wahrheiten zu einem Mordfall finden sich nicht selten in digitalen Datenträgern. Aus diesem Grund haben die Ermittler im Mordfall Maxim Zanella nun forensische Kopien des Dateninhalts von folgenden Geräten anfertigen lassen: Dem Handy und dem Computer des 30-jährigen Bademeisters, der vor einer Woche in seiner Brunecker Wohnung mit einem einzigen Messerstich getötet worden ist.

Dazu wird auch der Computer des mutmaßlichen Täters Oskar Kozlowskis, 23, untersucht.

MEHR DAZU IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen