Du befindest dich hier: Home » Politik » Runer wird Kommissär

Runer wird Kommissär

Klaus Runer und Archivbild Fasching in Terlan

Der Ex-Bürgermeister von Terlan, Klaus Runer, wird künftig die Gemeinde Nals kommissarisch verwalten.

Die Gemeinde Nals erhält einen neuen außerordentlichen Kommissär. Der Altbürgermeister von Terlan, Klaus Runer, wird die Etschtaler Gemeinde vorübergehend kommissarisch verwalten. Nach dem grünen Licht der Landesregierung in der vergangenen Woche hat Landeshauptmann Arno Kompatscher bereits das entsprechende Ernennungsdekret unterzeichnet.

Klaus Runer folgt als kommissarischer Verwalter auf Rudolf Bertoldi. Der ehemalige Bürgermeister von Gargazon hatte nach dem Rücktritt von Bürgermeister Franz Pircher die Amtsgeschäfte im Nalser Rathaus geleitet und hat Ende Juli mitgeteilt, dass er das Amt des Kommissärs aus gesundheitlichen Gründen zurücklegen müsse.

Der 62-jährige Runer wird als außerordentlicher Kommissär die Befugnisse des Bürgermeisters, des Gemeindeausschusses und des Gemeinderates ausüben. Dafür steht ihm die Amtsentschädigung eines Bürgermeisters zu.

Klaus Runer war 15 Jahre lang, bis zu den Gemeindewahlen 2020, Bürgermeister von Terlan.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen