Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die Online-Ausstellungen

Die Online-Ausstellungen

Fotos: lpa

Die Landesverwaltung fördert das zeitgenössische Kunstschaffen im Lande auch durch den Aufbau einer eigenen Sammlung. Zwei Online-Ausstellungen bieten nun einen besonderen Blick auf diese Werke.

Der Ankauf von Kunstwerken zählt zu den Fördermaßnahmen der Kulturabteilungen des Landes Südtirol.

Aktuell befinden sich rund 420 Kunstwerke von rund 100 Künstlerinnen und Künstlern vorwiegend in den Räumen der öffentlichen Verwaltung oder an Orten von Landesinteresse. All diese Werke sind – neben mehr als 290.000 anderen – online im Kulturgüterkatalog Südtirol (https://www.provinz.bz.it/katalog-kulturgueter) zu besichtigen.

Auf unkomplizierte Art und Weise kann in der Datenbank in den Beständen verschiedener, öffentlicher und privater, großer und kleiner Museen und Sammlungen geblättert werden. Zwei besondere virtuelle Ausstellungen auf dieser Website stellen nun Werke von Südtiroler Künstlerinnen und Künstlern in den Mittelpunkt:

Die Ausstellung „Umgebungen/Circostanze“ zeigt die Werke in ihrem Alltagsumfeld, den Räumlichkeiten der Südtiroler Landesverwaltung.

Der Südtiroler Fotograf Marco Pietracupa erkundet mit seinem Fotoessay, der im Frühjahr 2020 und stark geprägt von der Corona-Pandemie entstanden ist, das Zusammenspiel der Werke und ihrer Standorte zwischen Zufälligkeit und Inszenierung. Ein Ausschnitt dieses Fotoessays ist online zu sehen.

Die zweite digitale Schau ist eine Fotodokumentation der Ausstellung „Unlearning categories“ im Museion, dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Bozen.

Im Sommer 2020 hat die Abteilung Deutsche Kultur des Landes Südtirol eine Auswahl der Kunstwerke aus der Ankaufsperiode 2012–2018 erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Der Südtiroler Fotograf Luca Guadagnini hat die Ausstellung und das Zusammenspiel der Werke mit den Besuchenden fotografisch dokumentiert. Auch hier ist ein Teil der Fotodokumentation online zu sehen.

Die Datenbank dahinter und der Kulturgüterkatalog Südtirol selbst werden vom Amt für Museen und museale Forschung der Landesabteilung Innovation, Forschung, Universität und Museen betreut.

„Die digitale Erfassung der Kulturgüter im Lande ist ein wichtiger Faktor für ihre Zugänglichkeit. Dies hat besonders das letzte Jahr vor Augen geführt: Einrichtungen haben ihre Sammlungen wegen der Corona-Pandemie häufiger online zugänglich gemacht und konnten so mit digitalen Angeboten auch neue Zielgruppen erreichen. Das Land wird die Digitalisierung der Sammlungsbestände in Südtirol in Zukunft verstärkt fördern“, betont dazu Landeshauptmann und Museumslandesrat Arno Kompatscher.

Informationen zum Katalog der Kulturgüter in Südtirol bietet das Landesamt für Museen und museale Forschung ([email protected], 0471 416830). Informationen zum diesjährigen Kunstankauf finden sich auf den Landeswebseiten in den Portalen zu Kunst und Kultur unter Kunstankauf (https://www.provinz.bz.it/kunst-kultur/kultur/kunstankauf.asp).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen