Du befindest dich hier: Home » Chronik » 2100 Blitze

2100 Blitze

Foto: Peterlin/Twitter/Foto-Webcam.eu

Der Freitag war der bisher blitzreichste Abend des Sommers. Südtirolweit wurden 2100 Blitze gezählt.

„Guten Morgen nach dem bisher blitzreichsten Abend des Sommers“, twitterte Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Samstagmorgen.

Von West (ca. 20 Uhr) nach Ost (ca. 24 Uhr) ist gestern eine Gewitterlinie durchgezogen, südtirolweit gab es 2100 Blitze, so Peterlin.

Am stärksten waren die Gewitter im Burggrafenamt, Wipptal und Pustertal. In Sterzing 50 l/m².

Und wie geht es mit dem Wetter weiter?

Dieter Peterlin: „Nach den Gewittern ist vor den Gewittern.
Jetzt am Vormittag wird es von Westen her sonnig, doch die Luft bleibt labil geschichtet und am Abend bzw. Nacht neue Gewitter mit Unwetterpotential. Morgen zudem eine Kaltfront, deshalb schon tagsüber Regenschauer/Gewitter/Wind.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen