Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Torhüter

Neuer Torhüter

Der 22-jährige Torhüter Gabriel Meli , welcher in der letzten Saison bei Fano unter Vertrag stand, kommt auf Leihbasis vom Serie A-Club Empoli zum FC Südtirol.

Gabriel Meli wechselt auf Leihbasis – bis zum Ende der Saison 2021/22 – zum FC Südtirol. Der 22-jährige Torhüter, der im Laufe seiner noch jungen Karriere bereits 42 Serie C-Matches bestritten hat, kommt vom Serie A-Club Empoli.

Meli wurde am 5. Februar 1999 in Bagno a Ripoli in der Metropolstadt Florenz geboren. Der junge Torhüter erlernte das Fußballspielen im Jugendsektor von Empoli und hütetet dessen Kasten bis ins Primavera-Alter. In jenen Jahren bestritt Meli unter Alessandro Dal Canto, Paolo Nicolato und Roberto Baronio auch insgesamt 10 Matches für die italienischen Jugendnationalmannschaften (U17 bis U20).

Seine ersten Erfahrungen im Profifußball sammelte Meli bei Pistoiese im Kreis A der Serie C. In der 90 Tausend-Einwohnerstadt der Toskana sammelte der 22-Jährige insgesamt 20 Meisterschaftseinsätze. Im Jahr darauf spielte Meli vier Pflichtspiele mit der „Primavera“ von Empoli, ehe er in der Winterpause zu Rimini wechselte und dort fünf weitere Serie C-Matches bestreiten konnte. In der Vorsaison hütete Meli 17 Mal den Kasten von Fano und konnte im Hinspiel gegen den FCS einen Elfmeter von Nermin Karic abwehren.

„Der FC Südtirol ist ein hervorragender Club und deshalb bin ich überglücklich, hier sein zu dürfen. Ich will meinen Teil zum Wohl des Teams leisten und werde stets mein Bestes geben. Mit der Serie C bin ich gut vertraut, da ich bereits mit Pistoiese, Rimini und Fano meine Einsätze sammeln konnte. Weitere wichtige Erfahrungen konnte ich mit Italiens Jugendnationalmannschaften sammeln: Die „Maglia Azzurra“ zu tragen ist ein unglaubliches Gefühl“, präsentierte sich Meli seinen neuen Fans.

Der FC Südtirol heißt Gabriel Meli herzlich willkommen und wünscht ihm viel Erfolg.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen