Du befindest dich hier: Home » Politik » „Ich war kein Mensch mehr“

„Ich war kein Mensch mehr“

Erinnerungs-Aktion der Süd-Tiroler Freiheit

Die Süd-Tiroler Freiheit erinnert mit einer neuen Aktion an die Folterungen, die nach der Feuernacht vor 60 Jahren in Südtirol begangen wurden. 

„Die Schilderungen von damals machen noch heute sprachlos“, schreibt die Süd-Tiroler Freiheit: „An Lippen und Genitalien ausgedrückte Zigaretten, tagelanges Stehen mit ausgestreckten Armen, Faustschläge und Fußtritte am ganzen Körper, tagelanger Entzug von Essen, Trinken und Schlaf, Folter mit Zangen und Riemen – die Misshandlungen erfolgten mit ausdrücklicher Billigung der italienischen Behörden und niemand wurde jemals zur Rechenschaft gezogen“, so die Süd-Tiroler Freiheit, die am Dienstag in Kurtatsch eine neue Online-Kampagne vorgestellt hat.

Dabei werden einige Briefe auf der Webseite der Bewegung veröffentlicht, in denen die Opfer ihre Misshandlungen auf eindrückliche Weise schilderten. „Außerdem wird vor einigen Gebäuden, in denen damals gefoltert wurde, für einige Tage eine Installation aufgestellt. Ein blutverschmiertes Hemd und eine Erklärtafel sollen an die damaligen Ereignisse erinnern. Denn vielen Frauen der Freiheitskämpfer wurde oft die zerfetzte und blutige Kleidung ihrer Männer nachhause geschickt“, sagt Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

 

Im Rahmen der Pressekonferenz hat die Bewegung auch die Forderung erneut deponiert, dass man die Freiheitskämpfer endlich heim lassen soll: „Die Folterungen der Süd-Tiroler Freiheitskämpfer durch die Carabinieri sind und bleiben eine brutale Verletzung der Menschenrechte und der Menschenwürde, die nie vergessen werden dürfen“, betonen die Landtagsabgeordneten Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle. „Italien schuldet Südtirol dieses Zeichen der Wiedergutmachung – es muss endlich ein Schlussstrich gezogen werden!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen