Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Neuer Chef

Neuer Chef

Giuseppe Delpero

Mit Beginn des neuen Schuljahres im September übernimmt Giuseppe Depero die Leitung der Landesdirektion Italienische Berufsbildung.

Der 58-jährige Meraner Berufsschuldirektor Giuseppe Delpero steht künftig an der Spitze der Landesdirektion Italienische Berufsausbildung. Der Forstwissenschaftler, der bisher die Direktion der Landesberufsschule für Handwerk, Industrie und Handel „Guglielmo Marconi“ in Meran und jene der italienischsprachigen Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau in Pfatten innehatte, hatte das diesbezügliche öffentliche Auswahlverfahren für sich entschieden.

„Direktor Delpero kennt die komplexe Realität der Berufsbildung und bringt Erfahrung und Kompetenz für diese neue Führungsaufgabe mit“, kommentiert der italienische Bildungslandesrat Giuliano Vettorato. Der italienische Bildungsdirektor Vincenzo Gullotta zeigt sich überzeugt, dass „der neue Direktor über die Zusammenarbeit mit Direktoren und Lehrpersonen sowie dem Personal der Landesdirektion Berufsbildung, Initiativen zur Stärkung der Berufsbildung und zur weiteren Verbesserung der Beziehung zu Arbeitswelt und Berufsverbänden setzen wird.“ Delpero folgt in diesem Amt auf Renzo Roncat, der mit 1. September in den Ruhestand tritt.

Um die freiwerdenden Direktionen der italienischen Berufsschule in Meran und der Fachschule für Landwirtschaft in Pfatten nachzubesetzen, wird das Organisationsamt des Landes in den nächsten Wochen ein öffentliches Auswahlverfahren einleiten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen