Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Das Seniorentaxi

Das Seniorentaxi

Neues Freizeitangebot: „Radeln ohne Alter“ bringt Senioren von Martinsbrunn wieder raus ins Grüne.

Angelehnt an das europäische Projekt „Radeln ohne Alter“ das spezielle Räder für Senioren entwickelt hat, ist es der Stiftung St. Elisabeth gelungen, die speziellen Seniorentaxis nach Südtirol zu holen, um den Menschen in der Pflegeeinrichtung eine besondere Freude zu bereiten.

Nach einem gelungenen Start im Grieserhof in Bozen konnte nun auch in der Senioren- und Pflegeresidenz Martinsbrunn ein Seniorentaxi seinen Fahrraddienst aufnehmen.

„Unser Ziel ist es, den Bewohnern eine attraktive Freizeitaktivität zu ermöglichen und Ihnen ein Gefühl von Freiheit, Teilhabe und Nähe zu schenken“, sagt Alexander D‘Andrea, Verwaltungsleiter in Martinsbrunn.

Das Seniorentaxi soll nun so oft als möglich genutzt werden und Ausflüge ins Grüne oder ins Stadtzentrum von Meran ermöglichen.

„Es ist ein starkes Signal ein Ja zum Leben. Frische Luft, Ausflüge, Erinnerungen aufleben lassen – all das kann nun mit dem Seniorenrad zur Aktivierung der Heimbewohner und zu mehr Lebensfreude beitragen“, betont Christian Klotzner, Präsident der Stiftung St. Elisabeth. Ein besonderer Dank gilt der Firma Vienna Servizi, die das Seniorenfahrrad gesponsert hat.

Denn auch im hohen Alter kann und sollte das Leben noch voller Glück und Zufriedenheit sein. Radfahrten als Abenteuer, bei dem Erinnerungen aufleben – denn jeder hat ein Recht auf Wind in den Haaren. Ein weiteres Seniorentaxi wird in Kürze auch im Jesuheim in Girlan für Wind in den Haaren sorgen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen