Du befindest dich hier: Home » News » Ausgelassene Feier

Ausgelassene Feier

Nach Italiens Einzug ins EM-Finale und den anschließenden Feierlichkeiten in Bozen haben die Carabinieri mehrere Strafen ausgestellt.

Viel zu tun hatten die Carabinieri von Bozen beim EM-Halbfinalspiel zwischen Spanien und Italien am Dienstag. Nachdem der Sieg der „Azzurri“ im Elfmeterschießen errungen wurde, strömten Tausende Fans auf die Straßen und feierten den Finaleinzug.

Laut Carabinieri versammelten sich rund 5.000 Menschen rund um den Siegesplatz und der Freiheitsstraße.

Zwar sei die große Mehrheit der zahlreichen Fans friedlich gewesen, einige gefährdeten aber auch die Sicherheit aller anderen. So wurde beispielsweise ein junger Mann angezeigt, der im Besitz von 17 illegalen Feuerwerkskörpern und anderer verbotener Pyrotechnik war. Der Einsatz dieser Feuerwerkskörper hätte schwerwiegende Folgen haben können.

Insgesamt haben die Beamten im Laufe des Abends die Personalien von mehreren hundert Menschen aufgenommen, besonders feierwütige Fans beruhigt und somit mit den anderen Ordnungskräften dafür gesorgt, dass alle anderen möglichst sicher feiern konnten.

Bei den Verkehrskontrollen wurden zwei Autofahrer wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen