Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Leichtes Koks

Leichtes Koks

Foto: 123RF.com

In Sterzing wurde ein Drogenkurier mit 23 Kilogramm reinsten Kokains erwischt. Marktwert: Rund zehn Millionen Euro.

von Thomas Vikoler

Er wohnt in der Nähe von Pesaro, ist gebürtiger Albaner und Familienvater und von Beruf LKW-Fahrer. Offenbar wollte sich der 42-jährige Mann ein Zubrot verdienen, denn er wurde am vergangenen Donnerstag an der Mautstelle Sterzing von der Finanzwache mit 23 Kilo reinsten Kokains mit einem Marktwert von rund zehn Millionen Euro erwischt.

Die Drogen, die er aus Deutschland eingeführt hatte, befanden sich im Bereich der Fahrerkabine des Lastwagens, der deshalb nicht beschlagnahmt wurde. Ein vergleichsweise leichter Fund also, der auf eine gezielte internationale Anti-Drogen-Operation zurückgeht.

Auch deshalb schwieg der 42-jährige Fahrer bei der Haftprüfung am Montag im Bozner Gefängnis.

Die Festnahme von Sterzing wurde am Montag richterlich bestätigt und U-Haft gegen den LKW-Fahrer verhängt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen