Du befindest dich hier: Home » Politik » Geförderte Tampons

Geförderte Tampons

Der Landtag spricht sich mit 25 Ja dafür aus, flächendeckend an allen Mittelschulen des Landes weibliche Hygieneartikel kostenlos zur Verfügung zu stellen. 

Der Antrag, der im April andiskutiert worden war, wurde durch eine neue Fassung ersetzt, die von den Abg. Ladurner, Repetto, Foppa, Amhof und Rieder mitunterzeichnet wurde: Der Landtag möge die Landesregierung verpflichten, ein Pilotprojekt zu starten, wobei im Rahmen der Sexualerziehung und gezielten Sensibilisierung flächendeckend an allen Mittelschulen des Landes weibliche Hygieneartikel kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Ulli Mair (Freiheitliche) sprach sich dagegen aus. Sie erklärte, dass gerade in der Mittelschule viele Mädchen noch gar nicht die Periode hätten und damit unter Druck gesetzt würden, wenn sie täglich damit auf dem WC damit konfrontiert würden, dass andere bereits zugriffen und es bei ihnen noch nicht so weit sei. „Pädagogisch und psychologisch ist das bedenklich. Zudem fehlt der Hausverstand. Was in den späten 80er Jahren an der Mittelschule Blumau normal war, ist es heute plötzlich nicht mehr“, so Mair.

LR Philipp Achammer erinnerte daran, dass Sexualerziehung zu den Wahlfächern gehöre. Man werde die Forderung des Antrags als Pilotprojekt an den Mittelschulen umsetzen.

Brigitte Foppa (Grüne) unterstrich die Bedeutung des Themas und dankte für die Zustimmung.

Der Antrag wurde mit 25 Ja, 2 Nein und 5 Enthaltungen angenommen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (12)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen