Du befindest dich hier: Home » Kultur » Gratis ins Museum

Gratis ins Museum

Auch in diesem Sommer können Schüler mit gültigem Südtirol Pass Abo+ Fahrschein in den Schulferien, vom 17. Juni bis 5. September, wieder mehr als 60 Museen in ganz Südtirol kostenlos besuchen.

Vom 17. Juni bis zum 5. September läuft wieder die Initiative „Young & Museum – Freier Eintritt in die Museen mit Abo+“. Alle Inhaber und Inhaberinnen des Südtirol-Passes Abo+ können bei der Aktion mehr als 60 Museen in Südtirol kostenlos besuchen.  Junge Menschen sollen durch die Aktion motiviert werden, während der Ferien Museen zu besuchen und so einen Ausflug mit einem kulturellen Erlebnis zu verbinden. Fast alle teilnehmenden Museen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln und somit mit dem Abo+ erreichbar.

„Für die Kinder und Jugendlichen ist dies eine hervorragende Gelegenheit, unser Land und seine kulturelle Vielfalt besser kennenzulernen und auch eine originelle Alternative für die Freizeitgestaltung„, erklärt Landeshauptmann und Museenlandesrat Arno Kompatscher.

In den über 60 an der Initiative teilnehmenden Museen gibt es jede Menge zu erleben. Das Angebot reicht von Rundgängen über das Freigelände des Museums Passeier in St. Leonhard über die Besichtigung der kostbaren Kunstsammlungen des Museum Eccel Kreuzer in Bozen, der besonderen Mineralien im Mineralienmuseum Teis bis hin zu abenteuerlichen Führungen durch die Bergwerke von Prettau oder in bekannten Burgen wie Schloss Runkelstein und Schloss Velthurns oder dem Bestaunen der architektonischen Pracht der Hofburg Brixen. Nicht zu vergessen ist natürlich die Museums-Berühmtheit, Ötzi, der Mann aus dem Eis, der auch kostenlos mit dem Abo+ im Archäologiemuseum Bozen besichtigt werden kann. Daneben gibt es auch allerlei originellere Sammlungen zu sehen, wie etwa das Feuerwehrhelmmuseum in Gais. Auch die fünf Besucherzentren des Nationalparks Stilfser Joch und das Planetarium Südtirol in Gummer beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion.

Innerhalb der Museen gelten Anti-Corona-Maßnahmen. Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, die Hände desinfizieren und einen Abstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen, mit den sie nicht zusammenleben, einhalten.

Die Aktion wird vom Landesamt für Museen und museale Forschung koordiniert und mit Unterstützung der Landesabteilung Mobilität organisiert.

Die Liste der teilnehmenden Museen und weitere Informationen gibt’s im Web unter: www.youngandmuseum.it.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen