Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Impfabende ein Erfolg

Impfabende ein Erfolg

Foto: Sabes/ 123RF.com

Die Aktion Open Vax Day & Night war der Renner bei den jungen Leuten. Die neuen Termine. Und der neue Impfreport für Südtirol.

Das Angebot der Impftage und -abende im ganzen Land – die sogenannten Open Vax day & nights – ist sehr gut angekommen, vor allem bei jüngeren Menschen, wie der Sanitätsbetrieb berichtet. Die ersten Termine waren sofort ausgebucht. Auch die allgemeine Impfkampagne kam in der abgelaufenen Woche gut voran.

Mit zum großen Erfolg des Open Vax Day & Night beigetragen hat auch das Dekret der Regierung, dass man bereits 15 Tage nach der Erstimpfung den Coronapass erhält.

Erste Bilanz Open Vax Day & Night

Ausgebucht waren nach wenigen Stunden die Termine in mehreren Impfzentren. Bis 16.00 Uhr am Freitag hatten sich insgesamt 7.714 Menschen einen Termin ergattert. Aufgrund der großen Nachfrage reagierte der Südtiroler Sanitätsbetrieb prompt und öffnete umgehend weitere Vormerkmöglichkeiten.

Bis 1. Juni können insgesamt 12.046 Termine gebucht werden, bis 7. Juni gar 18.571. An diesem Freitag werden in der Messehalle in Bozen 1.925, in Schlanders 429, in Lana 363 Spritzen verabreicht. Ein besonders umfangreiches Angebot ist auch für diesen Samstag in Bruneck geplant. Dort werden 1.295 Dosen verimpft.

Details zu den neuen Open-Vax-Day & Night-Terminen: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/open-vax-day-night

Für viele junge Menschen, die ansonsten noch lange auf ihren Impfturnus hätten warten müssen, sind die Impftage ein überzeugendes Angebot, wie die ersten Teilnehmer gestern in Brixen bestätigten: „Ich möchte endlich mehr Freiheit, möchte in den Urlaub fahren – und gleichzeitig auch meine Familie schützen.“

Doch nicht nur der Wunsch nach Vergnügen steht hoch im Kurs, das Verantwortungsbewusstsein der jungen Menschen ist auf jeden Fall auch da: „Ich möchte mich selbst schützen, aber auch meine Familie und die Gesellschaft, ich empfinde Impfen als gesellschaftliche Verantwortung“, erklärt ein Wartender.

Landesrat Thomas Widmann freut sich über die große Nachfrage vor allem bei den jungen Leuten: „Das gibt unserer Impfkampagne einen neuen Schub! Der Impfstoff AstraZeneca ist nun besonders attraktiv, da die 9-monatige Gültigkeit ab der zweiten Dosis gilt, das heißt, nachdem die Zweitimpfung nach rund drei Monaten erfolgt, gilt der Coronapass für diesen Impfstoff fast ein ganzes Jahr lang.“

Auch Sabes-Generaldirektor Florian Zerzer äußert sich positiv über den großen Zulauf: „Dass die Impftermine auch für die jüngeren Menschen in unserem Land so begehrt sind, zeigt, dass auch diese die Pandemie sehr ernst nehmen und ein hohes Verantwortungsgefühl haben. Das große Interesse stimmt mich sehr zuversichtlich, dass wir gemeinsam die Pandemie besiegen können.“

Verimpft wird im Rahmen des Open Vax Day & Night der Impfstoff von AstraZeneca.

Der aktuelle Impfreport, die wichtigsten Daten in Kürze:

Nachfolgend werden die wichtigsten Zahlen (Stand: 20.05.2021) zu den bereits durchgeführten Impfungen in Südtirol dargestellt.

Impfungen insgesamt (im Vergleich zu letzter Woche)

Verabreichte Impfdosen: 266.458 (+28.999)
Erstdosis: 189.089 (+20.940)
Zweitdosis: 77.369 (+8.059)
vollständig geimpfte Personen: 80.625 (+9.289)

Impfungen nach Gruppen

Personen über 80 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 33.732 Personen
Erstdosis: 26.739
Zweitdosis: 24.260
Vormerkungen: 208

Personen über 70 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 46.417 Personen
Erstdosis: 35.377
Zweitdosis: 11.053
Vormerkungen: 686

Personen über 60 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 58.927 Personen
Erstdosis: 40.166
Zweitdosis: 10.248
Vormerkungen: 1.461

Personen über 50 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 84.804 Personen
Erstdosis: 46.191
Zweitdosis: 12.254
Vormerkungen: 5.980

Personen über 40 Jahre
Diese Personengruppe umfasst: 74.448 Personen
Erstdosis: 20.699
Zweitdosis: 9.725
Vormerkungen: 15.170

Besonders gefährdete Personen und Caregiver
Diese Personengruppe umfasst ca.: 19.600 Personen Erstdosis: 17.621
Zweitdosis: 9.700

Chronisch kranke Personen
Diese Personengruppe umfasst ca.: 52.042 Personen Erstdosis: 7.567
Zweitdosis: 711

Schul-, Kindergarten- und Universitätspersonal
Diese Personengruppe umfasst: 21.346 Personen
Erstdosis: 12.620
Zweitdosis: 6.387

Impfungen nach Impfstoff

Pfizer BioNTech
Erstdosis: 121.289
Zweitdosis: 66.569
abgeschlossene Impfzyklen: 54,9%

Moderna
Erstdosis: 17.718
Zweitdosis: 4.696
abgeschlossene Impfzyklen: 26,5%

Vaxzevria (ex AstraZeneca)
Erstdosis: 49.558
Zweitdosis: 6.104
abgeschlossene Impfzyklen:12,3%

Johnson & Johnson
Erstdosis: 524

Erwartete Lieferungen (24.05. – 07.06.2021)
Pfizer BioNTech: 72.090 Dosen
Moderna: 13.530 Dosen
Vaxzevria (ex AstraZeneca): 9.900 Dosen
Johnson & Johnson: 4.950 Dosen
Insgesamt: 100.920 Dosen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen