Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Wir wollen Klarheit“

„Wir wollen Klarheit“

Foto: LPA/ 123RF.com

Menschen mit chronischen Krankheiten sind verunsichert. Es fehlen klare Informationen, wann und wie die Verabreichung der Corona-Schutzimpfung für sie vorgesehen ist. In einem Offenen Brief fordert der Dachverband für Soziales und Gesundheit Auskunft.

In diesen Tagen wenden sich viele Patienten mit offenen Fragen zur Corona-Schutzimpfung an den Dachverband für Soziales und Gesundheit und die verschiedenen Patientenorganisationen.

Besonders die zahlreichen Menschen mit chronischen Erkrankungen warten auf die Impfung, die Schutz verspricht. Denn genau bei diesen Personen ist das Risiko einer schweren Komplikation im Falle einer Covid-19-Erkrankung besonders groß. Deshalb sollen sie bei der Impfung vorgezogen werden. Immerhin leidet rund ein Drittel der Südtiroler Bevölkerung unter einer chronischen Krankheit.

„Unklar ist derzeit allerdings wann es endlich so weit sein wird und wie dies ablaufen soll”, sagt Dachverband-Präsident Wolfgang Obwexer: „Die aktuell verfügbaren Informationen und auch Medienberichte geben leider nur unzureichende Antworten. Sie werfen im Gegenteil mehr Fragen auf.“ Deshalb bemüht sich der Dachverband um rasche Aufklärung und hat sich in einem Offenen Brief mit der Bitte um klare Auskunft an den Gesundheitslandesrat und den Südtiroler Sanitätsbetrieb gewandt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen