Du befindest dich hier: Home » Politik » Draghis Steuer-Pläne

Draghis Steuer-Pläne

Foto: 123RF.com

Ministerpräsident Mario Draghi will das Steuersystem nach dänischem Vorbild reformieren. Was auf uns zukommen könnte.

von Heinrich Schwarz

Pläne für eine Steuerreform gab es in Italien in den letzten Jahren viele. Aber immer wieder kamen Regierungswechsel dazwischen, ehe Nägel mit Köpfen gemacht wurden. Der neue Ministerpräsident Mario Draghi hat nun angekündigt, ebenfalls eine Steuerreform voranzutreiben, insbesondere bei der Einkommensteuer. Ziel ist es, die Steuerlast vor allem für den Mittelstand zu senken.

Dabei will sich Draghi am dänischen Modell orientieren. Dieses soll einfach und erfolgreich sein sowie Steuerhinterziehung erschweren.

Was Draghis Pläne zudem von jenen seiner Vorgänger unterscheidet: Die Steuerreform soll nicht von den Parteien ausgearbeitet werden, sondern in erster Linie von Experten. So war es eben auch in Dänemark.

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER MITTWOCH-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (30)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen