Du befindest dich hier: Home » Sport » Abgesagter Volkslauf

Abgesagter Volkslauf

Foto: Newspower

Das Klassik-Rennen des Volkslaufes Toblach-Cortina musste am Samstag abgesagt werden. Wegen Lawinengefahr.

Starke Schneefälle in der Nacht von Freitag auf Samstag zwingen das Organisationskomitee,
 das Klassik-Rennen abzusagen.

Schnee, zu viel Schnee! Am Vorabend wurden auf der Strecke des Volkslaufes Toblach-Cortina starke Schneefälle angekündigt, jedoch hoffte das Organisationskomitee bis zum Schluss, das die Intensität nicht so strak ausfallen würde und eine austragung des Rennens für de Athleten möglich sein wird.

Leider wurde aber das Organisationskomitee in den frühen Morgenstunden gezwungen, das für heute, Samstag 23. Januar 2021, geplante 42 km klassische Rennen abzusagen, welches für die Athleten von nationalem Interesse vorbehalten waren.

Viele Unannehmlichkeiten für die Teilnhemer und die Organisatoren.

Augrund der Straßensperrung zwischen Cortina und Toblach und der hohen Lawinengefahr auf der Rennstrecke blieb dem Organisationskomitee keine andere Wahl. Es war eine schwierige Entscheidung, die jedoch die Gesundheit und Sicherheit der Athleten in den Vordergrund stellt.

Das Organisationskomitee ist bestrebt, alles zu tun, damit die Teilnehmer des heutigen Rennens morgen in der klassischen Technik an den Start gehen können.

Alle Details werden so schnell wie möglich bekannt gegeben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen