Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schnee lähmt Bozen

Schnee lähmt Bozen

Aufgrund der ergiebigen Schneefälle sind die Feuerwehren der Landeshauptstadt seit den frühen Morgenstunden im Dauereinsatz.

Die ergiebigen Schneefälle der letzten Stunden führen derzeit auch in der Landeshauptstadt zu ersten Problemen.

So stehen die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen derzeit an mehreren Stellen im Einsatz, um steckengebliebene Fahrzeuge zu bergen, unter anderem an den MeBo-Ein- und Ausfahrten von Eppan.

Im Mayr-Nusser-Weg in Bozen mussten die Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Bozen einem Fahrer eines im Schnee steckengebliebenen Sattelschleppers unter die Arme greifen, welcher es aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse und der zum Teil auch fehlenden Winterausrüstung nicht mehr schaffte, den steilen Straßenabschnitt zur Virglbrücke zu bewältigen.

Der Lkw wurde von den Wehrmännern zu einer ebenen Fläche gezogen, wo dem Fahrer das Anlegen von Schneeketten ermöglicht wurde. Im Einsatz steht derzeit auch die Löschgruppe Kohlern der Freiwilligen Feuerwehr Bozen, welche von der Gemeindeverwaltung mit der Durchführung eines Winternotdienstes betraut wurde.

Die starken Schneefälle halten derweil an, sodass auch in den kommenden Stunden verstärkte Vorsicht geboten ist.

Fotos: FF Bozen

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen