Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Advent, die Erde brennt

Advent, die Erde brennt

Scientists for Future und Fridays for Future Südtirol erinnerten auf dem Magnago-Platz in Bozen mit einem Lichtermeer an die Klimakrise.

Scientists for Future und Fridays for Future Südtirol erinnerten am Dienstag auf dem Magnago-Platz in Bozen mit einem Lichtermeer daran, dass in diesem Jahr der Krise die Umwelt- und Klimapolitik nicht umgesetzt werden konnte und zahlreiche Klimaschutzprogramme auf Eis gelegt wurden.

„Im Moment steuern wir weiter ungebremst auf die 2-Grad-Erwärmung zu und scheinen das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Abkommens krachend zu verfehlen. Das klingt möglicherweise abstrakt und wenig greifbar, schlägt sich aber konkret auf unsere Lebensrealität nieder: Wir werden zunehmend mit klimabedingten Risiken für Gesundheit, Lebensgrundlagen, Ernährungssicherheit, Wasserversorgung, Sicherheit und Wirtschaft konfrontiert werden, besonders in Bergregionen wie Südtirol“, heißt es in einer Presseaussendung.

Die Forderung von Scientists for Future und Fridays for Future Südtirol: Die  Zieledes Pariser Klimaabkommens müssten eingehalten und die globale Erwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden. „Die Entscheidungsträger müssen ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt und den nachfolgenden Generationen gerecht werden, denn nur so können kommende Katastrophen verhindert werden“, heißt es in der Stellungnahme.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen