Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Das Dopinglabor

Das Dopinglabor

Die Carabinieri-Sondereinheit NAS hat in Bozen der der Nähe von Bozen ein Dopinglabor ausgehoben, in dem Substanzen im Wert von einer Million Euro lagerten.

Die Ermittlung startete mit der Beschlagnahme von Dopingsubstanzen am Flughafen von Bergamo.

Die Spur führte die Ermittler nach Südtirol.

Und jetzt haben die Beamten der Carabinieri-Sondereinheit NAS in einer Garage eines Wohnkomplexes in der Nähe von Bozen ein Dopinglabor ausgehoben und illegale Substanzen im Wert von einer Million Euro beschlagnahmt.

In der Garage stellten die Ermittler 54.000 Tabletten mit den Wirkstoffen Oxymetholon und Methandienon sicher, weiters 300 Ampullen mit Wachstumshormonen und Steroiden, sieben Kilogramm Testosteron in Pulverform, das in Teebeuteln abgepackt war.

Aus diesen sieben Kilogramm hätten 150.000 Tabletten hergestellt werden können, so die Carabinieri.

Außerdem beschlagnahmten die NAS-Fahnder einen Liter des Steroids Trenbolon und 1500 gefälschte Medikamentenpackungen verschiedener Pharmafirmen.
In der Garage befanden sich auch 20.000 Etiketten in verschiedenen Sprachen und gefälschte 4000 Beipackzettel in mehreren Sprachen. Auch Bargeld wurde beschlagnahmt.
Die Nachermittlungen laufen noch.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen