Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Phase danach

Die Phase danach

Thomas Widmann

Nach dem Massentest: LR Thomas Widmann hat dem Landtag seine Strategie für die Folge-Screenings vorgestellt – und die Datenerfassung im Trentino kritisiert.

Bei einer Videokonferenz im Landtag berichtete Sanitätslandesrat Thomas Widmann, dass sich beim Landes-Massentest mittlerweile ‪353.000‬ testen haben lassen, mehr als 80 Prozent jener, die für den Test in Frage kamen. Man habe eine gute Fotografie der Situation, aber es sei nur eine Momentaufnahme, betonte Widmann.

Am Donnerstag will der Sanitätsbetrieb die neue Teststrategie bekanntgeben. Bei allen neuen Herden wolle man rasch das Umfeld testen. Ebenfalls wolle man das Lehrpersonal testen. Es würden auch mobile Einsatztruppen eingerichtet, die bis zu 500 Tests machen könnten, und man werde die Apotheken einbinden, kündigte der Landesrat an. Einige große Betriebe hätten selbständig Tests durchgeführt, dass wolle man weiter propagieren. In allen Bezirkslabors und in Bozen habe man Schnell-PCR-Labors eingerichtet. Es seien nun ‪600.000‬ Testkits gekommen, weitere 1,2 Millionen habe man bestellt.

Wichtiger sei aber, dass die Bevölkerung die Regeln einhalte. „Eine dritte Welle ist nicht verhinderbar, wenn man weiter private Feiern abhält“, sagte Widmann. Und er kritisierte die Nachbarprovinz Trentino, die – anders als Südtirol – die Patienten erst am Ende der häuslichen Isolation teste, wodurch es zwar nicht so viele Positive gebe, die Kontaktnachverfolgung aber erschwert werde. Was die Zahl der hospitalisierten Patienten betreffe, habe Südtirol ähnliche Zahlen wie Tirol und das Trentino.

Laut dem Landeshauptmann laufen derzeit etwa 1.500 falsch negativ Getestete durchs Land: Durch den Massentest habe man zwar 3.000 Asymptomatische isolieren können und zehntausende Neuinfektionen verhindern. Ein Antigentest dieser Art sei aber nicht hundertprozentig, rund 30 Prozent würden nicht identifiziert. 1 Prozent Positive sei ein Ergebnis, das man sich habe erwarten können, wenn man auf andere Massentests wie in der Slowakei schaue, so Kompatscher. Sabes-Generaldirektor Florian Zerzer hatte 35.000 Positive prognostiziert. (mat)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (54)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • markp.

    Wo hatte sich Widmann nochmals seinen Covid geholt?? War das keine private Feier?

    Ich finde es beschämend, wenn nach diesem Ergebnis des Massentests (der natürlich nur eine Momentaufnahme ist), statt sich zu entschuldigen, weiter Vorhaltungen gemacht werde.

    Das Volk hat geliefert, jetzt soll sich mal die Politik am Riemen reissen und ein ordentlich durchdachtes Zukunftskonzept erarbeiten.

    • jennylein

      „Wichtiger sei aber, dass die Bevölkerung die Regeln einhalte. „Eine dritte Welle ist nicht verhinderbar, wenn man weiter private Feiern abhält“, sagte Widmann.“

      Eine Frechheit aus seinem Mund. Ohne Worte. Aber immer schön den Bürgern die Schuld zu schieben und die Panik hoch halten um vom unglaublichen Versagen der Sabes abzulenken.

      WARUM WIRD DIE STATISTIK ZU DEN VERSTORBENEN SEIT JULI NICHT MEHR AKTUALISIERT? Was gibt es da zu verheimlichen? Kann es sein, das sich die tragischen Fälle vornehmlich in Altersheimen und Sanitätseinrichtungen infizieren? Warum fragt da kein Journalist nach?

      Und nachdem das Kontakttracing in Südtirol vor genau fünf Wochen sagenhaft in die Luft geflogen ist, sollte Herr Weidmann sich um seine Arbeit kümmern, anstatt in Interviews andere Provinzen zu kritisieren.

    • tiroler

      Über die Schlamperei von Frau Dr. Regele redet Widmann nicht, die hat die hohen Zahlen in Südtirol zum großen Teil zu verantworten

    • asterix

      Der Agronom hat gesprochen. Eine Frage Herr LR: Wenn schon so viele falsch negative herumlaufen, wieviele falsch positive hocken dann zuhause herum? Schuster, bleib bei deinen Leisten.

  • prophet

    Den nächsten Test hoffentlich boykottiert die Bevölkerung….
    Diese Verarschung aus leeren Versprechungen sollte man nicht mehr hinnehmen, diese Politiker sind eine Schande!

    • kirke

      Aber nur so verhindern wir die Welle 3, 4, 5, 6…10…35….
      Nur eine winzige Kleinigkeit hat der Herr Landesrat übersehen: Niemand wird mehr Steuern zahlen, weil kein Gewinn erwirtschaftet wurde. Doch was bedeutet das?
      Fragen sie ihren Wirtschaftsberater oder denken sie selbst nach.

      • prophet

        kirke wenn wir anfangen würden selbständig zu denken, würden wir wir erkennen daß die Zahlen nur dazu dienen um Panik zu erschaffen!
        Genaus So wie die Wellen 1,2,3 usw.

        • esmeralda

          @prolet, erschaffe mit deinen überlegenen Kräften Weisheit und Gelassenheit, damit wir alle Wirtschaftsbetriebe eröffnen können und gesund bleiben und uns das angebliche Virus nichts mehr anhaben kann, Amen

          • prophet

            Esmeralda du hast daß Ergebnis doch selbst gesehen, oder nicht?
            Schalte doch mal dein Gehirn ein, wir haben 1%!

          • yannis

            @prophet

            Patienten wie „esmeralda“ sind im Ignorieren Weltmeister, Ergebnis (wenns mir nicht passt) was geht mich das an.

    • gerhard

      Die einzige Schande auf dieser Plattform bist Du mit Deinen hirnlosen Kommentaren zu diesem oft tödlichen Virus.
      Es bewahrheitet sich immer wieder-
      je primitiver und ungebildeter der Mensch, umso größer die Verweigerung zu diesem Virus.

      • fronz

        @gerhard
        …dann bist du gebildet?
        ….zu diesem oft tödlichen Virus, fragt sich nur welcher Virus. Meinst du vielleicht Corona, der nur in den Köpfen von den Politikern herumschwirrt?

        • gerhard

          Franz, der ist nur ein Thema bei intelligenten Menschen.
          Die Dummen, wir Du, die erfahren das erst, wenn sie krank werden.
          Ich wünsche Dir aber von ganzem Herzen, dass Du von dieser Erfahrung verschont wirst und gesund bleibst..

  • andimaxi

    Wie war das noch mit den Maskendeals? 1,2 Mio. Tests werden angekauft? Na da ist ja dann viel Gele im Umlauf.

  • andimaxi

    Widmann? Völlig inkompetemt. Zurücktreten! Samt Zerzer. 35.000 Positive angekündift? 3.400 wurdens dann letztlich. Also falsche Zahlen vorher oder nachher geliefert.

  • gestiefelterkater

    „Es ist ein Kontrollwahn ausgebrochen!“ – Henryk M. Broder im Gespräch

    https://www.youtube.com/watch?v=DrqdohXN-fo

  • n.g.

    Wie mit den Zahlen rumhantiert wird ist grausam.
    3000 Positive beim Massentest. Mal als viel, mal als wenig bezeichnet.
    1500 laufen in freier Wildbahn rum. Frage, sind das nun viel oder wenig?

    Man könnte es auch so sehen, dass es viel sind. Entspricht das der Tatsache, dann frage ich mich wofür der Massentest gut war wenn ein Drittel ohnehin rausfällt. Sinds wiederum wenig, wäre das WE aber auch MEHR ODER WENIGER umsonst gewesen. Etwas verwirrend!

    Ach, egal, Hauptsache wir feiern nicht illegal. Ich höre sie jeden Tag abends aber werd den Teufel tun, geht seit März schon so grins

  • cesco76

    [email protected] meinung, unkompetenter schmartzer was seine eigenen interesse mocht. I brauch lei sogen a provinz Wie sudtirol mit 550000 einwohner plus die saisonarbeite, migranten….
    Ist mit 40 intensivbetten und 300 stationery eingelierte ( daten von gestern) uberlastet. Scham di , du Ober schlauer es hops fost Mehr site in Der Landes jammer. Wie konn man lei in Der sanitet so viel sporen und zb in an otzimuseum so viel geld einpumpen. Statt des gonze geld in de test du a poor krankenhaus betten Mehr. Na loss olles und tritt, zuruck.

  • tiroler

    Über die Schlamperei von Frau Dr. Regele redet Widmann nicht, die hat die hohen Zahlen in Südtirol zum großen Teil zu verantworten

    • gorgo

      Woher willst du das wissen?
      Kann genausogut behaupten die Zahlen gehen auf die Nachlässigkeit bei den Erntehelfern zurück.

      • tiroler

        Logisch. Durch die Schlamperei liefen 1500 positive und superspredae durchs land ansratt in quarantäne tu sein.
        Einfache rechnung

        • gorgo

          Angeblich sind nur zwei mit positiven Ergebnis zur Arbeit gerannt. Offenbar asymptomatisch. Sonst hätte der Hausarzt sie ja krankschreiben können.
          Beim Streit mit Regele ging es darum, dass die ohne schriftliche Dienstanweisung keine Quarantäne verfügen wollte bzw. das in Italien ohne PCR Test nicht möglich ist.
          Warum wurde, wenn man mit diesen offenbar nicht nachtkommt nicht private Firmen beauftragt?
          Irgendwie habe ich das Gefühl, man möchte durch Köpferollen allgemeines Geschluder vertuschen.

        • gorgo

          Findest du es nicht etwas seltsam, dass die Möglichkeit, die beim Massentest herausgefischten in häusliche Isolation zu versetzen uns als Verhandlungserfolg mit Rom verkauft wird, aber vorher es eine Beamtin auf ihre Kappe nehmen hätte sollen?
          Und Widmann genau dieses Vorgehen an den Trentinern kritisiert?

  • goggile

    GRAUSIGE BRILLE. UND NOCH GRAUSIGE FORENSCHREIBER, DENN IHR HABT SO GEWàHLT ASO PAPPN HEBN!

    GEHT UNTER IHR SCHLEIMBEITLER!

  • vinsch

    herr Widmann, wie viel haben uns diese Tests gekostet? Vielleicht hören Sie endlich auf zu testen und stellen ein paar Leute mehr ein, erhöhen die Kapazität der Intensivbetten und lassen uns gesunde Bürger endlich arbeiten. Oder erklären Sie mir bitte, wie Sie in Zukunft die Intensivbetten finanzieren mit einer an die Wand gefahrenen Wirtschaft!!! Nun ja, Sie gehen ja in Pension und haben sicherlich eine sehr gute private Versicherung. Erklären Sie aber bitte einmal dem Normalbürger, was ihn in den nächsten Jahren erwartet.

    • hoihoi

      … der Herr Londsrot werd holt a nebenher orbeitn miasn , anschonschten werd di klune Politikerrente + Vorauszohlung nit zu Leben glongen !!

      vielleicht sollte man a Spendenkonto einrichten

      …schians Tagl nu in ollen

  • tiroler

    Logisch. Durch die Schlamperei liefen 1500 positive und superspredae durchs land ansratt in quarantäne tu sein.
    Einfache rechnung

  • ahaa

    Politische Terroristen tragen Anzüge und schießen mit Medien.
    Der Führer hätte es nicht anders gemacht!
    Alles für den Staat, alles für die Wirtschaft, ein Volk ein Virus und die Führer!
    Wollt ihr den totalen Lockdown?
    Gestern China, heute die ganze Welt.
    Die Impfung macht dann frei!

  • n.g.

    So viele Staaten, dessen Landesoberhäupter, Viroligen, Ärzte…. können doch nicht irren!
    Kann es sein, dass es in der modernen westlichen Gesellschaft noch nie ne Pandemie gab. Ich glaub ja. Ok, neue Situation, alles neu aber ein Hühnerhaufen mit nem Fuchs mittendrinnen ist dagegen Ordnung vom feinsten.
    Gnade uns Gott wenn wirklich ne Katastrophe über uns hereinbrechen würde! Wie das wohl aussehen würde.

  • rota

    Es steht nicht gut um Südtirol, wenn Leute nach solch schädlichem Verhalten weiter in Amt trotz Un-Würden bei vollem Gehalt flickschneidern dürfen.

  • batman

    Die Phase danach?

    the great reset 2020 deutsch

    einfach mal googeln

  • normalsterblicher

    LR Widmann kritisiert die Nachbarprovinz Trentino, welche die Patienten erst am Ende der häuslichen Isolation teste, wodurch es zwar nicht so viele Positive gebe, die Kontaktnachverfolgung aber erschwert werde.
    Lieber LR Widmann, hier bei uns in Südtirol läuft es genauso wie im Trentino. Ich warte schon seit mehr als 2 Wochen auf einen Anruf vom Sanitätsbetrieb, um nach einem positiven Schnelltest endlich auch den PCR-Test durchführen zu können. Und ich kenne Leute, die mehr als 3 Wochen darauf warten mussten.

  • olle3xgscheid

    Jo dai a 3 oder 4 oder auch 5 Welle , also wenn Dummheit grenzenlos isch …..

  • sepp

    Nett gscheider zom pocken und giehn herr widmann nett fa oban gscheide reden fa den sie koan ahnung hoben und nett vergessen in zerzer miet zunehmen koane grössere dilettanten an werk wie in südtirol und natürlich SVP stil ols vertuschen

  • roli

    Zu den Tests kann ich aus meiner Erfahrung sagen PCR Test positv Schnelltest dann negativ.
    So wie Gänsbacher gestern in Pro und Contra sagte ist der Schnelltest eine Momentaufnahme.
    Man kann den Virus in sich haben und noch nicht infektiös sein, dann zeigt der Schnelltest negativ an.
    Wieviele % der negativ Getesteten in der Inkubaktionszeit getestet wurden wird man nicht sagen können.
    Daher die 1% ????
    Falls ich etwas falsch verstanden habe lass ich mich gerne aufklären.

    Zu den Öffnungen und AHA Regeln:
    Man sieht einige Ordnungshüter im Auto ohne Maske zirkulieren.
    Vorbilfunktion?
    Grundsätzlich gehört in Zukunft mehr kontrolliert, sensibilsiert nicht gestraft.

  • rainerzufall

    Naja, was mich an den Politikern immer schon gestört hat ist, dass sie selbst ständig Mist verzapfen, im gleichen Atemzug aber die Bevölkerung anprangern. Wie in keinem anderen Beruf können die so viel falsch machen ohne dabei irgendwelche Konsequenzen tragen zu müssen.. der Witz dabei: in 5 Jahren werden sie wiedergewählt (auch weil die Opposition keinen Funken besser ist).
    Warum das alles: den meisten Menschen in Südtirol geht es finanziell anscheinend noch (zu) gut.. ansonsten würden ganz andere Aufstände losbrechen..

  • george

    Was mich hier „immer schon gestört hat, ist, dass so viele Schreiberlinge (es sind mehr oder weniger immer dieselben) „ständig solchen Mist verzapfen können“ und die Redaktion sie einfach gewähren lässt. Die Nutzerbedingungen sind anscheinend nur Schminke.
    Wer prangert die Bevölkerung an? Es sind wohl bestimmte Leute in der Bevölkerung, die sich um keine Vorsichtsmaßnahmen und Regeln scheren, wo es auch richtig ist, dass sie angeprangert werden, weil gerade diese für die Verbreitung des Virus am meisten sorgen und damit der übrigen Bevölkerung und der Wirtschaft den größten Schaden verursachen. Leider ist die Kontrolle und Nchverfolgung in dieser Hinsicht viel zu lax.

    • rainerzufall

      @george..du hast mich nicht richtig verstanden… unsere führenden Politiker waren teilweise ohne Maske zu sehen(haben sich dafür entschuldigt) , bemängelten aber genau dieses Verhalten bei der Bevölkerung. Findest du das nachvollziehbar und glaubwürdig?
      Ich bin ja absolut dafür sich an die Regeln zu halten. Dass diese in den letzten Wochen aber teilweise irritierend waren (spazieren nur max. 1000m vor dem Haus,uvm. ) wirst du wohl eingestehen?
      Und noch was zu deiner Forderung Benutzer zu zensieren: solange ein Beitrag niemanden diffamiert oder beleidigt, darf jeder seine Meinung sagen. Denn nicht alles was DU sagst oder glaubst, müssen auch andere glauben. Wenn du die“ Polit-Skandale“(wo soll man da anfangen?) der letzten Jahre übersehen oder vergessen hast, dann kann ich dir auch nicht mehr helfen. Lg

      • n.g.

        Genau so ist es. george schreibt Kommentare, liest sie am liebsten selbst, ist der Meinung es wäre die allei nge Wahrheit und der Rest soll gefälligst applaudieren.
        Er ignoriert sogar die Meinungsfreiheit und wies aussieht hat er die AGB’s nicht si wirklich verstanden.
        Seinen Wunsch die unangenehmen Leute zu zensieren oder ganz rauszuwerfen, aus seiner Sicht, kann ich verstehen aber so läufts nun mal nicht mein kieber george.

      • n.g.

        Man stelle sich vor, george wäre hier Admin. Was würde wohl an Komentaren nich übrig bleiben. Seine Eigenen?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen