Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Furbi

Die Furbi

Die Bars mit Restaurant-Lizenz hatten am Samstag Hochbetrieb – zum Ärger der Barbetreiber, die wegen Corona schließen mussten.

Es war der erste Tag (im Soft-Lockdown), an dem die Bars geschlossen waren.

Nichtsdestotrotz:

Kaffee und Aperitif waren am Samstag dennoch angesagt.

Die Menschen strömten in die Bars mit Gasthauslizenz – so wie auf den Fotos aus Bozen zu sehen.

Ein Mühlbacher Gastwirt, Horst Nössing, postete zornig:

„‼️SO NICHT‼️😡
Ja bin ich blöd😳?? Ich habe auch eine Restaurant Lizenz, lass aber nach der gestrigen Pressekonferenz Samstag und Sonntag unsere Bar zu!!

Was soll das??

Am Waltherplatz sind alle Tische belegt, nicht zum essen!! #NEIN zum #Kaffee trinken oder #Aperitivo.

Wie soll ich das verstehen?

Es sollten somit alle Bars am Wochenende arbeiten dürfen. Das nennt man #Wettbewerbsverzerrung😡. Wir hatten heute 547 #Neuinfektionen.

Bitte lasst das😡!!!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (15)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen