Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die nackte Kanone

Die nackte Kanone

Corona hin oder her: In der Schirmbar in Sand in Taufers soll es an den vergangenen Wochenenden hoch hergegangen sein. DAS (GEPIXELTE) VIDEO.

von Silke Hinterwaldner

Der Mann weiß nicht mehr, an wen er sich noch wenden könnte: Er hat immer wieder versucht darauf aufmerksam zu machen, dass in der Schirmbar an der Talstation des Skigebiets Speikboden am Wochenende Partys gefeiert werden.  Aber immer wieder wurde er abgewimmelt.

„Dabei“, sagt er, „scheint mir so etwas in Coronazeiten und gerade jetzt, wo die Zahlen wieder steigen, ein völlig untragbarer Zustand.“

Sein Vorwurf: Dort würden die Gäste kaum die Maske aufsetzen, die Anzahl der Gäste überschreite zu zulässigen Mengen und gefeiert werde bis tief in die Nacht. Wenn ihm dann Freunde und Arbeitskollegen am Montag davon berichten, traue er seinen Ohren kaum. Er macht sich Sorgen um den Arbeitsplatz, darum, dass die Betriebe irgendwann geschlossen werden müssen, wenn sich das Virus weiter ausbreite. Und er versteht nicht, warum diese jungen Leute auf solche Partys nicht verzichten können.

Die TAGESZEITUNG hat den Betreiber des Lokals kontaktiert, um zu erfahren, was tatsächlich im Schirm los ist. Dieser erklärt: „Wir halten uns an alle geltenden Gesetze. Es wird nur die zulässige Anzahl von 100 Personen eingelassen. Die Leute sitzen an den Tischen und Sperrstunde ist um 1.00 Uhr.“ Er will sich nichts vorwerfen lassen. Und weist auch darauf hin, dass die Ordnungshüter bereits nach dem Rechten geschaut hätten. Dem pflichtet auch der Bürgermeister bei: Bei einer  Après-Ski-Party Mitte September hätten die Carabinieri bereits Strafen ausgestellt.

Danach habe es weniger Beschwerden gegeben, sagt Josef Nöckler.

In der Gemeinde sei vor einiger Zeit ein anonymes Schreiben eingegangen, in welchem drauf hingewiesen wird, dass im Schirm Partys gefeiert würden. Aber solchen anonymen Schreiben möchte er nicht besonders viel Gewicht geben, sagt er. Trotzdem war für Montagabend ein Treffen der Zivilschutzbehörden in Sand in Taufers anberaumt, bei dem man sich auch über dieses Problem beraten wollte. Ergebnisse dazu waren bis Redaktionsschluss nicht bekannt.

Indes kursieren im Internet Videos (siehe oben), die Szenen von Mitte September zeigen: Da tanzen Männer splitternackt vor dem Tresen. Von einer Maske keine Spur.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (14)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen