Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Saubere Luft

Saubere Luft

Durst-CEO Christoph Gamper

Die Firma Durst hat ein neuartiges Luftdesinfektionssystem zur Reduktion der Virenlast vorgestellt.

Die Brixner Firma Durst hat ein neuartiges UVC-R Luftdesinfektionssystem entwickelt.

In den Durst Labs wurden die Hauptübertragungswege und Sinkgeschwindigkeiten von Tröpfchen und Aerosolen, die virushaltige Flüssigkeitspartikel transportieren, analysiert, sowie die Wirksamkeit der Gegenmaßnahmen mit kontinuierlichem Luftaustausch und UV-Bestrahlung.

Der Lösungsansatz: Durst UVC-R vereint sowohl Luftaustausch als auch UV-Strahlen in einem System und reduziert damit effektiv infektiöse Aerosole, Viren und Keime in Innenräumen. Über eine Membran mit Luftansaugdüsen wird die Raumluft in zwei geschlossene Kanäle geführt und mit UV-C Lichtquellen bestrahlt. Die desinfizierte Luft wird kontinuierlich über einen separaten Luftausgabekanal wieder in den Raum abgegeben.

Die Besonderheiten des Durst UVC-R

  • Geschlossene, strahlengeschützte Kammern mit Hochleistungs-UV Quellen in Luftstrom-optimierten und verspiegelten Kanälen.
  • Erzeugung ozonfreier UV-C Strahlung mit einer Wellenlänge von 254 Nanometern.
  • Ansaugdüsen über die gesamte Fläche und in Entstehungshöhe.
  • Antivirale Beschichtung der Membran-Oberfläche.
  • Flüsterleise mit typischem Lärmpegel von 25 dB(A).

„Wir haben in unseren Labors die Effizienz der UV Quellen überprüft und mit Strömungsberechnungen die optimale Verweildauer und den Volumenstrom analysiert“. sagt Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer der Durst Group. „Ein externes Labor für Medizintechnik und Desinfektionsmittel in Deutschland ist gerade dabei, unsere Ergebnisse zu verifizieren. Zugleich wird die Effizienz des Durst UVC-R mit ,Pseudoviren’ oder sogenannten Bakteriophagen, im Realmodus erprobt.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen