Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Entscheidung

Die Entscheidung

Am Samstagabend wurden die ersten drei Plätze eines jeden Berufes gekürt. Einige freuten sich besonders: Für sie geht es im September 2021 nach Shanghai zu den WorldSkills.  

Die ganze Halle der Messe Bozen hat gejubelt und die letzten Sekunden der WorldSkills Italy mitgefiebert. Es war ein spannendes Finale und ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen.

Am Abend wurden die ersten drei Plätze eines jeden Berufes gekürt. Einige freuten sich besonders: Für sie geht es im September 2021 nach Shanghai zu den WorldSkills.  

Es waren die letzten Nägel, die die Tischler und Zimmerer heute in das Holz geschlagen haben. Auch waren es die letzten Blumen, die die Floristen kunstvoll zusammengesteckt haben. Bis auf die letzte Sekunde haben die Kandidaten der WorldSkills Italy alles gegeben. Unter Applaus haben sie schließlich ihre Werkzeuge beiseitegelegt und somit ihre Wettbewerbs-Aufgaben beendet. Freude, Erleichterung und ab und zu eine Träne waren nicht nur bei den Kandidaten, sondern auch bei den Experten zu sehen.

„Ich bin auf alle Kandidaten stolz“, betonte lvh-Präsident Martin Haller. „Sie haben ihr Bestes gegeben. Die diesjährige Ausgabe der WorldSkills Italy war wieder ein sehr guter Beweis dafür, wie abwechslungsreich und spannend praktische Berufe sind. Und vor allem was Jugendliche alles schaffen können.“  

Voller Emotionen war ebenso die heutige Siegerehrung: 115 Kandidaten haben in den vergangenen drei Tagen ihr Bestes gegeben. Konzentriert und mit sehr großem Engagement haben sie ihre Aufgaben gelöst.

Am Samstag haben sie dafür ihren Preis erhalten: Gold- Silber- und Bronzemedaillen gingen jeweils an die drei Besten eines Berufes. Einige Erstplatzierte haben sich damit schon das Flugticket nach Shanghai zu den WorldSkills 2021 gesichert. Andere müssen sich noch im Rahmen von kleinen, berufsinternen Wettbewerben das Ticket definitiv ergattern.

„Ihr alle seid Vorbilder. Vorbilder für die vielen jungen Besucher, die euch in diesen Tagen bei der Arbeit über die Schultern schauen und eure Arbeit bestaunen konnten. Ihr habt mit Leidenschaft, Begeisterung und Herz gezeigt, was euch euer Beruf bedeutet. Macht weiter so, ihr habt eine goldrichtige Entscheidung für euch getroffen. Und mit dieser Wahl des beruflichen Weges sichert ihr zugleich eine tolle Zukunft für unser Land“, lobte Landesrat Philipp Achammer.

Alexander Dallio, Landesobmann der lvh-Junghandwerker freute sich ebenso mit den Teilnehmern: „Jungen Menschen eine Bühne geben und ihnen die Ehre zu erweisen, die ihnen zusteht. Das sehe ich nicht als selbstverständlich an. Umso mehr freue ich mich über diese erfolgreiche Ausgabe der WorldSkills Italy“, sagt Alexander Dallio, Landesobmann der lvh-Junghandwerker.

Die Liste der Gewinner und Gewinnerinnen nach Berufen:

Bäcker

1. Platz: Florian Tauber, 18, Algund, Bäckerei Tauber, Algund
2. Platz: Julian Egger, 18, Mölten, Mein Beck, Nals

Bau- und Galanteriespengler

1. Platz: Alex Ploner, 20, Wengen, Ploner KG, Wengen
2. Platz: Klemens Ambach, 19, Kaltern, Demez, Girlan

Baumeister und Maurer

1. Platz: Georg Hochgruber, 19, Rodeneck, Überbacher Bau GmbH, Rodeneck
2. Platz: Manuel Stampfl, 17, Mühlbach, Oberegger GmbH, Vahrn
3. Platz: Fabian Fischnaller, 15, Rodeneck, Überbacher Bau GmbH, Rodeneck

Elektrotechniker

1. Platz: Matthias Costa, 21, Eppan, Elektro a. Haller OHG, Eppan
2. Platz: Danny Stecher, 21, Schenna
3. Platz: David Walzl, 19, Hafling, Elektroline & Co. KG, Meran

Fliesenleger, – Platten, und Mosaikleger

1. Platz: Martin Domanegg, 19, Jenesien, Dietmar Heiss, Mölten
2. Platz: Tobias Oberhofer, 19, Natz-Schabs, Peintner Fliesen GmbH, Natz-Schabs
3. Platz: Marc Brugger, 19, Lajen, Hofer Fließen & Böden GmbH, Barbian

Floristen

1. Platz: Lea Zelger, 19, Deutschnofen
2. Platz: Monika Gall, 21, Welschnofen, Gärtnerei Kircher, Bozen
3. Platz: Magdalena Moser, 20, Sarntal, Gärtnerei Schenk, Nals

Friseure

1. Platz: Julia Steger, 21, Eppan, Fantasy Hair & Beauty, Terlan
2. Platz: Andrew Zicarelli, 20, Trecate, Piemont
3. Platz: Julia Stampfer, 19, Eppan, Fantasy Cut & Make Up, Terlan

Heizungs- Lüftungs- und Sanitärtechniker

1. Platz: Christian Hochkofler, 21, Sarntal, Zes OHG, Sarntal
1. Platz: Stefan Stoll, 20, Gsies, Burger GmbH, Welsberg-Taisten
2. Platz: Michael Pföstl, 19, Partschins, Oberhofer Alois GmbH, Algund
2. Platz: Matthias Unterkofler, 19, Bozen, Heizungsbau GmbH, Eppan

KFZ-Mechatroniker

1. Platz: Julian Mair, 21, Brixen, Auto Hofer, Klausen
2. Platz: Simon Hochrainer, 20, Ratschings, Autoshop Dolomiti, Sterzing
3. Platz: Hannes Egger, 19, Terlan, Mock KG, Bozen

Köche

1. Platz: René Tschager, 20, Völs am Schlern, Apfelhotel Torgglerhof, St. Martin in Passeier
2. Platz: Julian Marth, 20, St. Leonhard, Hotel Golf Lodge, St. Martin in Passeier
2 Platz:  Niklas Mantinger, 22, Brixen, Hotel Lamm, Kastelruth
3 Platz: Biagio Taddei, 19, Torino, Piemont

Landschaftsgärtner

1. Platz: Tobias Hofer, 18, Moos in Passeier, Katis Gartengestaltung, Hafling UND

Jacob Pizzini, 19, Meran, Galanthus OHG der Höllrigl S. & Co., Lana

2. Platz: Fabian Aufderklamm, 20, Mölten, Rasenfix GmbH, Andrian UND

Fabian Tschager, 18, Karneid, Rasenfix GmbH, Andrian

3. Platz: Felix Pichler, 20, Lana, Hofer Alfred Gartengestaltung – Baumpflege, Meran UND

Moritz Pixner, 20, Kuens, Hofer Alfred Gartengestaltung – Baumpflege, Meran

Maler und Lackierer

1. Platz: Manuel Kofler, 21, U. lb. F. i. Walde / St. Felix, Malerbetrieb Kofler Manuel, U. lb. F. i. Walde/St. Felix
2. Platz: Katharina Leitner, 20, St. Lorenzen, Malerbetrieb Dantone Rudolf, St. Lorenzen
3. Platz: Killian Larcher, 21, Meran, Malerbetrieb Plank Heinrich, Hafling

Maschinenbaukonstrukteure

1. Platz: Jonas Hofer, 18, Lana, TFO Max Valier, Bozen
2. Platz: Yannik Mair, 18, Nals, TFO Max Valier, Bozen
3. Platz: Matthias Knoll, 19, Lana, TFO Max Valier, Bozen

Mediendesigner

1. Platz: Tobias Bez Masotti, 18, Jenesien, Gustos SRL, Leifers
2. Platz: Roberto Annaloro, 19, Pianezza, Piemont
3. Platz: Felix Staffler, 19, Lana, Handel & Grafik J.Gutenberg, Bozen

Servicefachkräfte

1. Platz: Max Unterthiner, 19, Barbian, Quellenhof GmbH, St. Martin in Passeier
2. Platz: Tina Ebner, 20, Barbian, Alpenrosenhof OHG der Tina Ebner, Freienfeld
3. Platz: Moritz Oberhofer, 18, Meransen, Landeshotelfachschule, Bruneck

Tapezierer & Raumausstatter

1. Platz: Sandra Egger, 25, Lana, Premstaller Johannes, Meran
2. Platz: Carolin Hell, 20, St. Leonhard in Passeier, Premstaller Johannes, Meran
3. Platz: Jennifer Girardini, 19, Lana, Premstaller Johannes, Meran

Tischler

1. Platz: Jonas Prinoth, 20, Wolkenstein, Bernardi Elmar, St. Ulrich
2. Platz: Thomas Zöggeler, 19, Jenesien, Möbelwerkstatt Zöggeler Paul, Jenesien
3. Platz: Jonas Planatscher, 20, St. Martin in Thurn, Daporta Erwin, St. Martin in Thurn

Zimmerer

1. Platz: Marcel Bolego, 20, Nals, Zimmerei Piazzi Mathias, Tisens
2. Platz: Samuel Kofler, 20, Tisens, Zimmerei Paris Holzbau, Lana
3. Platz: Manuel Erschbaumer, 20, Natz-Schabs, Silgoner GmbH, Rodeneck

Best of the Best

Die Landschaftsgärtner:

Tobias Hofer, 18, Moos in Passeier, Katis Gartengestaltung, Hafling UND

Jacob Pizzini, 19, Meran, Galanthus OHG, Lana

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen