Du befindest dich hier: Home » Chronik » 1.800 neue Fälle

1.800 neue Fälle

Foto: 123rf

Die Zahl der Neuinfektionen in Italien lag am Sonntag bei knapp 1.800. An 528 Schulen bzw. Kindergärten ist bislang mindestens ein Corona-Fall aufgetreten.

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 1.766 neue Corona-Fälle gemeldet (1.869 waren es am Samstag gewesen, allerdings waren am Vortag 20.000 Abstriche mehr analysiert worden).

Die Zahl der Corona-Toten steigt um 17. Damit sind in Italien 35.835 Menschen mit bzw. an Corona verstorben.

In Italien sind aktuell 49.618 Personen positiv, 1.025 mehr als noch am Samstag.

Über 46.500 Personen stehen unter Quarantäne.

Die meisten Neuinfektionen hatte Kampanien (245) zu verzeichnen, gefolgt von der Lombardei (216) und der Region Latium (181).

Nur in Aosta gab es in den letzten 24 Stunden keine Neuinfektion.

Die Zahl der Intensivpatienten steigt um 7 auf insgesamt 254. Die Zahl der stationär Betreuten ist um 100 auf 2.846 Personen gestiegen.

An 528 Bildungseinrichtungen und/oder Kindergärten ist bislang mindestens ein Corona-Fall aufgetreten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen