Du befindest dich hier: Home » News » 20 neue Corona-Fälle

20 neue Corona-Fälle

Foto: LPA/ Kaboompics

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.126 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 20 Neuinfektionen festgestellt.

Insgesamt wurden bisher 162.335 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 85.880 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute (21. September) vor.

Nur noch ein Covid-Patient muss intensivmedizinisch betreut werden, der zweite Patient konnte die Intensivstation wieder verlassen.

Die Zahl der Covid-Patienten in Gossensaß steigt hingegen weiter an: Mittlerweile werden dort 50 Personen betreut.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (20. September): 1.126

Neu positiv getestete Personen: 20

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.321

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 162.335

Gesamtzahl der getesteten Personen: 85.880 (+564)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 16

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 50

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 1

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.630 (darunter 49 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 17.681  (darunter 1.281 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 19.311

Geheilte Personen: 2.589 (+2); zusätzlich 907 (+0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.496 (+2)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (19)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • n.g.

      Jetzt war ich ne Woche nicht da. Und was ist? Einige, wie du, sind immer nich nicht weiter. Im Gegenteil, posten sogar Links gegen ihre Überzeugung. Aber war nicht das erste Mal. Deine Amgst muss groß seun. In Deutschland wird schon Zwangsimpfung diskutiert. Was machst du denn wenn dein Arbeitgeber das verlangt.

  • n.g.

    Ich würde die nicht geimpften bei Erkrankungen an Covid in der Klinik nicht aufnehmen. Wie in den USA ohne Versicherungskarte. Und wenn doch, Kredit aufnehmen und selbst bezahlen. Und nacher darf Prophet die Krankheit gerne leugnen.

  • joachim

    Es kommt eine Sammelklage von Deutschland über den USA auf Drosten zu, es soll um über 1 Milliarde € gehen! PCR Tests von Drosten für Covid sind zu 90% Fehlerhaft und nicht zulässig für Virusnachweiss!

    • prophet

      Habe ich gelesen und der Witz es steht im PCR Test auch noch dabei!

    • mannik

      In Deutschland sind Sammelklagen grundsätzlich nicht zulässig. Das dortige Rechtsverständnis kennt keine Klagebegründung einer Gruppe. Also ist Ihre Behauptung schon mal falsch.
      Die Class Action wird wenn in den USA angestrengt, von einem deutschen Anwalt, der in Kalifornien zugelassen ist.
      Abgesehen von der Tatsache, dass er damit baden gehen wird (weil der Test seine Wirkung zig-fach bewiesen hat und nur darum kann es gehen), verstehen Sie weshalb er versucht diesen Prozess anzustrengen und auch Deutsche ins Boot zu holen? Weil in den USA Rechtsanwälte vielfach ein Erfolgshonorar einstreichen, das zwischen 30 und 40% des Streitwerts ausmacht. Rechnen Sie sich aus was das bei einer Millardensumme ausmachen würde. Die Prozesskosten bei einer Niederlage lastet natürlich auf den Klägern.
      Da ist also wieder mal ein Trittbrettfahrer unterwegs, der die Gutgläubigkeit der Menschen ausnutzt.

  • hubertt

    …. Noch etwas, positiv Getesteten sind keine Infizierten……

    • mannik

      Da hat wieder einer den Unterschied zwischen „infiziert“ und „infektiös“ nicht verstanden…

      Wenn Sie positiv getestet worden sind (und im Testverfahren kein Fehler vorliegt), sind Sie mit Sicherheit infiziert, ob Sie auch infektiös sind (also andere Menschen anstecken können) hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa ob Sie asymptomatisch sind (diese Kategorie ist zwar auch infektiös, aber in geringerem Maße), wie viel Zeit seit dem positiven Test vergangen ist usw. Jedenfalls sind Sie potentiell ansteckend.

      Es wäre zum Vorteil aller empfehlenswert sich genauer zu informieren, bevor man irgendeine Behauptung in den Raum stellt, besonders, wenn man nicht einmal zwischen Fachbegriffen unterscheiden kann.

      • prophet

        mannik sem mogsch bei dir am beschten ounfongen, weil olzuviel scheinsch nit verstonden zu hoben!
        A Beispiel für di : wieviel Menschen auf der Welt hoben in Herpes Virus in sich ohne daß sie jemals a Symptom kriegen?
        Und sein des ids olles Kronke Leidler und kehren behandelt?

        • summer

          @prophet
          Herpes ist meines Wissen nicht tödlich und braucht auch keine Impfung.
          Den anderen stets zu unterstellen, dass sie nichts verstehen würden, ist einfach grottenschlecht und unterirdisch. So argumentieren Grundschulkinder, weil sie das sachliche diskutieren erst lernen müssen.
          Nur weiter so, die demaskieren sich immer mehr mit einem geistigen Niveau eines 6jährigen. Mit dem Unterschied, dass jener es erst lernen muss, sie haben es gelehrt bekommen, haben aber das geistige Niveau eines 6jährigen beibehalten.
          Eigentlich müssten Sie sämtlich Schulkosten dem Staat zurückerstattet, weil Sie sich offensichtlich gegen jede Bildung mit Erfolg gewehrt haben und der Bildungsplan bei Ihnen offenbar auf unfruchtbaren Boden gefallen ist.

          • prophet

            Es dient als Beispiel.. Wo habe ich gesagt daß es tödlich sei summer?
            Sie können daß gelesene einfach nicht verstehen, waß übrigens schon des öfteren aufgefallen ist!
            Strengen sie sich bitte in Zukunft mehr an oder lassen sie es einfach…. Sie verfehlen andauernt daß Thema!

          • summer

            @prophet
            Dann vergleichen Sie nicht Äpfel mit Birnen.
            Außerdem schon wieder ihr tolles Argument: jemand verstehe nicht.
            Verstehen Sie eigentlich, dass der Vorwurf des nicht Verstehens keine Argument ist, oder sind Sie dafür einfach zu blöd?
            Lernen Sie gefälligst, was diskutieren ist, ansonsten lassen Sie es besser.
            Wann zahlen Sie übrigens die Bildungskosten an den Staat zurück, der mehr als 100.000€ für Ihre Schulbildung ausgegeben hat, Sie aber offensichtlich weniger als Null von dieser Bildung sich angeeignet haben und somit eine reine Steuerverschwendung darstellt?

          • prophet

            Summer bei Ihnen konn man vergleichen woß man will und es wur nix bringen…weil sie es ounfoch nit verstian wellen oder kennen!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen