Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Corona-Betrüger

Die Corona-Betrüger

Der Finanzpolizei sind nach einer Meldung eines Wirtschaftsprüfers zwei Unternehmer ins Netz gegangen, die durch falsche Angaben 83.000 Euro an Corona-Beiträgen erhielten.

von Heinrich Schwarz

Claudio Zago sagt: „Die Wirtschaftsprüfer melden des Öfteren solche Machenschaften. Sie sind dank Fortbildungen und unserem Geldwäsche-Protokoll bestens darauf vorbereitet, illegale Vorgänge zu erkennen“, so der Präsident der Bozner Wirtschaftsprüfer-Kammer.

Wie gestern bekannt wurde, meldete ein Wirtschaftsprüfer einen Unternehmer an die Finanzpolizei, dem jetzt Betrug vorgeworfen wird. Er soll auf betrügerische Weise staatliche Corona-Verlustbeiträge in Höhe von 83.000 Euro eingestrichen haben.

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen