Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Regen-Hotspots

Die Regen-Hotspots

Die Regenhotspots am Freitagabend waren zwischen Passeier und Ridnaun sowie im Unterland un DIN Sulden. Wie es weitergeht.

Die Regenbilanz von Dieter Peterlin:

Laut dem Landesmeteorologen hat es am Freitagabend am meisten zwischen Passeier und Ridnaun geregnet mit knapp 70 l/m².

Weitere Hotspots waren Unterland und Sulden mit rund 50 l/m².

Wie geht es weiter?
Am Samstagvormittag gibt es stellenweise Regenschauer, vor allem im Burggrafenamt-Wipptal, sonst oft trocken. Die zweite Welle von teils starken Gewittern folgt ab dem Nachmittag/Abend, sagt Dieter Peterlin.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen