Du befindest dich hier: Home » Kultur » Claudia Contin

Claudia Contin

Weibliche Theaterkunst im Semirurali Park „NE’ SERVA NE’ PADRONA” mit Claudia Contin.

Ein Theaterabend in italienischer Sprache in Zusammenarbeit mit dem Teatro Stabile von Bozen und dem WE-Woman Empowerment am 29.8 um 21.00 Uhr. Es ist eine Tradition, die auch dieses Jahr fortgeführt wird, gemeinsam mit dem Teatro Stabile einen Gast einzuladen, welcher am 3. Abend der Veranstaltungsreihe Don Bosco zum 1. Mal im Semirurali Park eine Frau sein wird: die überwältigende und einzige Harlekin Frau Italiens. Claudia Contin ist Schauspielerin, Schriftstellerin, Regisseurin, Bühnenbildnerin, figurative Künstlerin und Schauspiellehrerin, Theaterstück Publizistin von Texten, welche in mehrere Sprachen veröffentlicht wurden. Das Stück widmet sich voll den weiblichen Figuren in der Theaterkunst beginnend ab dem 15. Jhd. und ihrer Emanzipation- welche heute noch zeitgenössische Schauspielerinnen inspirieren. Das zentrale Thema ist die „Frau auf der Bühne“, heute sind wir es gewohnt weibliche Figuren und Darstellerinnen auf der Bühne zu sehen, aber im 16. Jhd. war es in Italien absolut verboten für eine Frau eine Bühne zu betreten. Claudia Contin wird sich auf der Bühne ihres männlichen Harlekin Kostüms entkleiden und uns autoironisch in die Künste und Geheimnisse der weiblichen Komödie einweisen.

Die Abende haben wie jedes Jahr einen freien Eintritt aber aufgrund der besonderen Situation ist der Einlass dieses Jahr nur mit Reservierung via Mail an [email protected] und mit Schutzmaske erlaubt.

Diese 10. Ausgabe der Veranstaltungsreihe wird von Conter Forniture und Music Club Egna unterstützt und es beteiligen sich die Vereine Telefono Amico und WE – Woman Empowerment. Bei Regen werden die Veranstaltungen in der Aula Magna der Pascoli Oberschule in der Deledda Strasse stattfinden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen