Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die neue Corona-Landkarte

Die neue Corona-Landkarte

Foto: LPA/ Kaboompics

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol neun Neuinfektionen gemeldet, je zwei davon in Meran und Algund. Wo es noch aktive Corona-Fälle gibt. 

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.463 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden insgesamt 9 Neuinfektionen festgestellt.

Diese betreffen die Gemeinden Algund und Meran, mit je zwei neuen Fällen, sowie Bozen und Hafling mit je einem neuen Corona-Fall. Drei Neuinfektionen konnten keiner Gemeinde zugeordnet werden.

In Südtirol werden demnach aktuell noch 126 aktive Covid-19-Fälle gezählt, die meisten davon in der Landeshauptstadt Bozen (20 aktive Corona-Fälle).

Je neun aktive Fälle gibt es aktuell noch in Leifers und Meran, sechs Fälle zählt die Gemeinde Tscherms und in Branzoll und Sexten gibt es je fünf aktive Covid-19-Fälle.

In Brixen gibt es aktuell noch drei Corona-Fälle, in Bruneck, Kurtinig, Algund, Marling und Terlan je zwei und die Gemeinden Hafling, Brenner, Karneid, Neumarkt, Gargazon, Lana, Mals, St. Ulrich, St. Lorenzen, Burgstall, Stilfs, Tiers, Pfatten und Gsies zählen je einen aktiven Corona-Fall.

Einige der derzeit aktiven Corona-Fälle betreffen Bürger mit Wohnsitz außerhalb Südtirols oder konnten keiner Gemeinde zugeordnet werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen