Du befindest dich hier: Home » News » Angst & Ignoranz

Angst & Ignoranz

Mit einem Posting über Ignoranten, die Corona-Schutzmaßnahmen ablehnen, hat LR Philipp Achammer eine kontroverse Diskussion ausgelöst.

Wieviel Corona-Schutz braucht es?

Muss die Maskenpflicht verschärft werden? Wie wird es im Herbst an Südtirols Schulen sein?

Im Netz tobt dazu eine Grundsatzdiskussion, die Philipp Achammer losgetreten hat.

Am Samstag hat Der Landesrat nämlich folgenden Post auf Facebook abgesetzt:

‼️😷 Die vielen Rückmeldungen dieser Tage zeigen: Wir erleben im Moment zum wiederholten Male eine Zuspitzung – zwischen den Ängstlichen, die alles untersagen möchten, und den Ignoranten, die jegliche Maßnahme ablehnen. Es gilt einen Weg der Mitte mit Hausverstand zu gehen: vorsichtig sein, aber auch Sicherheit und so viel Normalität wie möglich zurückgeben!
Wir sind alle gemeinsam gefordert!

Die Reaktionen waren unterschiedlich.

Der Landesrat erhielt viel Applaus – er wurde Aber auch heftig kritisiert, unter anderem, weil er den Begriff Ignoranten verwendet hat.

Am Sonntag reagierte der Landesrat auf die Kommentare:

😷‼️ Es wird wohl mein gestriger Post der Auslöser dazu gewesen sein – jedenfalls habe ich eine ganze Reihe von Mails und Nachrichten bekommen, die alle in dieselbe Richtung gehen: Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes sei ein Blödsinn und würde zudem die individuelle Freiheit beschneiden.

Ich frage mich nun wirklich: Welchen Freiheitsbegriff haben wir denn bitteschön? Ein Mund-Nasen-Schutz würde ein Grundrecht einschränken? Wenn das tatsächlich einige ernst meinen, haben wir gesellschaftlich ein Problem…

Und ganz ehrlich: Was würde jede und jeder von uns denn tun, um seine Liebsten zu schützen? Wohl ALLES! Ja, genau so sollten wir uns nach wie vor verhalten!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (45)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • nochasupergscheiter

    Bin gegen den Mund nasenschutz, ach nein dafür…. Zerreißt ihr mich jetzt???
    Über was diskutieren wir hier überhaupt? Wenn ich durch die wiese tolle werd ich wohl keinen brauchen??
    Wenn ich in der Küche stehe und ca 200 Leuten am Tag aufs Essen huste könnte er vielleicht angebracht sein??
    Fragt den gänsbacher wo ist er nun? Was ist angebracht und gescheid?

    Gerade bei den Gesetzen wünsche ich mir seid Jahren das gesunde Augenmass und hausverstand zurück!
    Fällt einer über einen Stein wird der gesucht den man klagen kann, und die Politik schaut nur bei sich dass sie nicht dauernd klagbar sind aber den ganzen Unsinn im privatbereich da schaut niemand das endlich zu unterbinden…

    Aber nein unsere Gesellschaft verliert sich in blödsinnigen Diskussionen…
    Beim Wandern auf dem Berg will niemand eine Maske tragen… Stellt euch halt aus die zwei Meter!

    Niemand der Leugner will dass ich ihm auf sein Essen huste, als Kellner wenn er vor der Hütte sitzt…

    Diskutiert keine diskutierten Diskussionen Leute ich bin müde!

    Komuniziert für alle verständlich stellt dafür keine Beamten an, mit ihrem beamtendeutsch für das sie überbezahlt werden und das verboten gehört…

    Lässt z. B den gänsbacher reden der sagts für alle verständlich wenns sein muss auch unter der Gürtellinie

    Bitte lässt das jetzt wir müssen weiter hier nicht stehen bleiben ich höre die wirtschaftler in China leise lachen über uns idioten… Hihihihi hört ihrs??

    • george

      Herr Gänsebacher ist aber auch kein Prophet u. sagt auch manchmal in sich widersprüchliche Dinge. Ihn musst du nicht „anbeten“. Und dein Deutsch ist schrecklich u. teilweise Recht fehlerhaft.

  • goggile

    WEG MIT ALLEN VERBOTEN!!! Wählt andere!

  • privacy

    In unserer westlichen Gesellschaft wiegt das Recht des Einzelnen mittlerweile stärker als das der Gemeinschaft.

    Solidarität gegenüber anderen gerät immer weiter ins Hintertreffen.

  • gutentag

    Ich trage Maske wo ich muss und es die Logik verlangt.
    Ausserdem halte ich Abstand und das auch vor Corona so gehandhabt.

    Der LH trägt keine Maske, obwohl Körperkontakt (oder nahezu) zu fremden Leuten.

    Und Achammer wundert sich über Maskenverweigerer?
    Das ist DER Lacher des Sommers!

  • vinsch

    Jeder von uns soll verantwortlich handeln und dafür braucht es lediglich einen Hausverstand. Dieser hat jedoch gefehlt, als man uns eingesperrt hat mit der 200 m Regelung und das in ländlichen Gebieten. Man durfte einkaufen aber man durfte nicht spazieren gehen …. Gefehlt hat sie auch, als man alle Betriebe zugesperrt hat und als man endlich öffnen durfte, gab es Sicherheitsregelungen, die ein Arbeiten unmöglich gemacht hat. Aber, von einem Politiker, der seit seiner Jugend in der Politik beschäftigt ist, der noch nie gearbeitet hat, von dem kann man sich auch wenig erwarten.
    Der Hausverstand hat gefehlt, als man die Kinder monatelang weggesperrt hat und sie dann mit Mundschutz in eine Kita durften ….
    Um „meine Liebsten“ zu schützen braucht es mehr als eine Maskenpflicht. Es braucht auch Arbeit, Sicherheit und Zukunftsperspektiven, all das, was Sie , gemeinsam mit dieser Regierung in Rom , uns genommen haben.

    • george

      Dann muss dein Selbstbewusstsein aber schwach ausgeprägt sein, wenn du durch diese paar Regeln aus dem Gleichgewicht kippst.

      • n.g.

        @Das waren nicht „ein paar Regeln“! Es war i sgesamt überzogen und darum haben wir jetzt die absiluten Befürworter und Gegner. Das hat sich die Politik selbst eingebrockt und kann nicht mehr in geregelte Bahnen gelenkt werden. Das Augenmaß und den gesunden Menschenverstand hätte es ab März gebraucht. Und vor nem Monat genauso, als alle in Urlaub durften, das war der zweite Fehler. Erst alles zu und dann alle in Urlaub! Die Politik hat sich mit den Entscheidungen ad absurdum geführt!

        • lillli80

          Eine spaltung der gesellschafft. Das hat die politik geschafft und sie macht noch munter weiter. Alles andere hat das fussvolk geschafft, das nun als ignorant oder ängstlich bezeichnet wird. Herzlichen dank auch…

          • mannik

            Die Politik ist nicht verantwortlich. Die hat nur einige simple logische Regelen aufgestellt. Verantwortlich sind jene, die sie nicht einhalten wollen, weil sie von Egoismus getrieben sind.

          • lillli80

            @mannii: ist es logisch, dass ich lebensmittel einkaufen darf, nicht aber schulhefte? Ist es logisch, dass ich mich im kuhdorf auf keine bank mehr setzen darf, ist es logisch, dass nur ein elternteil mit den kinder n spazieren gehen darf, die liste ist endlos lang. Deine huldigungen an die obrigkeitem grenzen an sektentum. Dein schwarz-weiss denken tut langsam weh.

    • cicero

      @vinsch
      Bin vollkommen mit deiner Aussage einverstanden. Von Verhältnismäßigkeit keine Rede. In anderen Jahren sind Tausende meist ältere Leute an Lungenentzündungen hervorgerufen durch verschiedene Viren gestorben. Das hat niemanden gekümmert. Bei Corona werden alle hysterisch.

  • silberfuxx

    NOCHMALS : Wer Angst hat bleibe bitte zuhause und MEIDE MENSCHEN, UND LASST ANDERE IN RUHE

  • batman

    Der Experte ist der „Mann an der Spitze“, auf den heute mehr als je zuvor gehört wird, etwa von Seiten der Politiker, die wenig aus eigener Hand wissen, sondern auf die Zuflüsterungen der Gutachter angewiesen sind.

    QUELLE:https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/kultur/literarischewelt/article111635125/Die-Deutschen-sind-zu-wissenschaftsglaeubig.html

  • summer

    Bei aller Wichtigkeit der Maske, der Vorsicht und der Hygiene: ein Landesrat für Schule und Kultur benützt eine solche Wortwahl und hat sich vor Kurzem aufgeregt, wie er von manchen beleidigt und bedroht wird auf den (un)sozialen Medien?
    Ich halte auch nichts von Verschwörungstheorien, aber Leute, lasst euch von einer solchen Person nicht gegeneinander ausspielen, denn eine andere Absicht kann ich hinter einem solch beleidigenden Post nicht erkennen, außer es würde dieser Person an Intelligenz und Empathie fehlen.

    • n.g.

      @summer Setzt dich bitte mal in ein Café und schau dir eine Stunde lang an wie Leute das mit der Maske handhaben. Was machen die Leute? Sie setzen sie auf, nehmen sie ab, absolut jeder fasst sie dort an wo man sie nicht anfassen sollte. Sie werden eingesteckt, wieder vorgekramt… Manche haben sie so gut wie nie auf, Andere immer aber auch da hab ich schon gesehen wie sie dauernd daran zurecht zupfen. Glaubt jemand das sie dann so wirken wie sie sollten! Abgesehen das sie nur minimalen Schutz bieten.
      Das kann man den Leuten auch nie beibringen!
      Masken sind ne Farce!

      • summer

        @n.g.
        Leider am Thema vorbei. Mir ist bewusst, dass ich mich selbst durch das Tragen der Maske nicht schütze, ich trage sie aber aus Respekt und 4ücksicht auf andere und das ist gut so, auch wenn ich keine Freude mit Masken habe.
        Ich kritisiere hier den LR in seiner Wortwahl und in seiner Absicht mit diesem Post. Gehen Sie bitte darauf ein, und nicht auf den Sinn der Masken.

        • n.g.

          @ hab ich verstanden. Wollte nur darauf hinweisen wie unsinnig Masken verwendet werden und aus dem Grund so gut wie nutzlos sind. Da können Politiker und wer sinst auch immer nich si viel drauf hinweisen… Mensch ist Mensch, der Eine machts aus Unwissenheit, der andere aus Dummheit falsch. Funktioniert nicht.

      • lillli80

        @n.g. Ganz deiner meinung. Das fachgerechte tragen einer maske ist im alltag nicht möglich. Es gibt keine evidenz dass masken in diesem fall nützlich sind. Eine maske hilft wenn ein infizierter mir ins gesicht hustet…bin in der wahrscheinlichkeitsrechnung nicht die beste, aber mein hausverstand sagt mir, dass dies sehr unwahrscheinlich ist. Ich meide menschenmengen und halte abstand. PUNKT.

        • mannik

          Weshalb sollte das korrekte Tragen nicht möglich sein? Ein Mundschutz schützt auch, wenn ein Infizierter mit ihnen spricht und nicht entsprechend Abstand hält. Der Sinn des Mundschutzes ist ja genau der, dass Infizierte (die es gar nicht wissen) andere schützen. Um das geht es. Also ist jeder, der den Mundschutz ablehnt im Grunde ein Egoist.

  • batman

    GLAUBE ODER IGNORANZ

    Glaubt nicht an irgendwelche Überlieferungen, nur weil sie für lange Zeit in vielen Ländern Gültigkeit besessen haben. Glaubt nicht an etwas, nur weil es viele dauernd wiederholen. Akzeptiert nichts, weil es ein anderer gesagt hat, weil es auf der Autorität eines Weisen beruht oder weil es in einer heiligen Schrift geschrieben steht. Glaubt nichts, nur weil es wahrscheinlich ist. Glaubt nicht an Einbildungen und Visionen, die ihr für gottgegeben haltet. Glaubt nichts, nur weil die Autorität eines Lehrers oder Priesters dahintersteht. Glaubt an das, was ihr durch lange eigene Prüfung als richtig erkannt habt, was sich mit euerm Wohlergehen und dem anderer vereinbaren läßt.

    Gautama Buddha

  • martin

    Jeder der nicht Ihrer Linie folgt wird als Ignorant bezeichnet bzw. beleidigt… Bravo Herr Achhammer, fragen Sie mal Ihren Gesundheitslandesrat samt Cousin, Experten in Sachen Corona ahnscheinend…

  • marting.

    der Philipp sollte seine häßliche Maske abnehmen, bevor er noch die kleinen Kinder erschreckt

  • summer

    @marting
    In der Tat wäre Achammers FB-Eintrag auch so zu verstehen oder interpretierbar.
    Auch deshalb würde ich meinen, dass er dadurch den LH und/oder den deutschen BP möglicherweise damit indirekt abwatschen könnte.
    Wenn dies nicht beabsichtigt wäre, dann lesen sich die Begriffe IGNORANZ und IDIOT nocheinmal interessanter.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  • george

    Und – wollt ihr etwa Schelme sein?

  • nochasupergscheiter

    Für meine Rechtschreibung entschuldige ich mich! Auf dem Handy tippen ist scheisse, ohne Zweifel…
    Werde versuchen mich zu bessern.
    Jedenfalls wer es verstehen will wirds schon verstehen.
    Und die die nicht wollen mir auch egal

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen