Du befindest dich hier: Home » Chronik » Basejumper stürzt in den Tod

Basejumper stürzt in den Tod

Foto: Ildolomitit.it

Am Monte Brento ist am Samstagvormittag ein 64-jähriger Basejumper ums Leben gekommen.

Der Mann aus der Toskana, der in Mailand wohnte, ist vom sogenannten Becco d’Aquila gesprungen.

Nach Agenturmeldungen wurde der erfahrene Extremsportler kurz vor 10.00 Uhr von einer Windböe erfasst. Der Fallschirm öffnete sich nicht.

Im Sarcatal sind in den letzten Jahren immer wieder Base-Jumper in den Tod gestürzt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen