Du befindest dich hier: Home » Kultur » Tanz der Vampire & The Pëufla

Tanz der Vampire & The Pëufla

The Peufla geben ein Konzert vor dem Kino.

Die weltweite Euphorie um das wiederentdeckte Autokino hat das Grödnertal erreicht. Am Samstag wurde das DOLOMITALE DRIVE-IN am Fuße der Seiser Alm auf dem Parkplatz ‚Setil‘ eröffnet.

Auf der 10 Meter breiten Megaleinwand wurde der Film ‚Tanz der Vampire‘ von Roman Polanski gezeigt, welcher ausgerechnet vor 54 Jahren auf der Seiser Alm gedreht wurde und somit zurück zu seinem Drehort fand. Vor der Filmvorführung spielte die Grödner Band ‚The Pëufla‘ das erste Konzert nach Corona. Die Gäste konnten sowohl den Film als auch die Musik über eine eigene Radiofrequenz im Auto hören.

Möglich gemacht wurde dies durch eine Maßnahme des „Ministerio dello Sviluppo Economico“, welches die Vergabe von temporären Funklizensen für Autokinos vorsieht. Es ist die erste Lizens dieser Art, welche in der Region Trentino-Südtirol vergeben wurde. Erst am Donnerstag, also zwei Tage vor der Veranstlatung, wurde diese erteilt.

„Wir wollten mit dem Autokino so früh wie möglich beginnen, um ein positives Signal an die Bevölkerung und an die Außenwelt zu senden,“ so der Veranstaltungsleiter Lukas Pitscheider. „Noch wenige Tage vor dem Event war es noch nicht garantiert, dass wir alle Auflagen erfüllen würden. So wurde das Event erst sehr kurzfristig über Facebook und das Radio beworben.“ Am Ende folgend doch 26 Auto der Spontanaktion. Am Rande lauschten zahlreiche Fußgänger aus Sankt Ulrich dem neuartigen Spektakel.

Aufgrund der laufenden Beschränkungen ist das Autokino derzeit eine der wenigen zulässigen Veranstaltungsformen. Die Veranstalter des DOLOMITALE DRIVE-IN auf diese Weise einen Kultursommer zu ermöglichen. Geplant sind weitere Filmvorführungen, Konzerte, Oldtimer-Treffen und andere Events. Das Programm wird laufend bekanntgegeben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen