Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Paul-Flora-Preisträgerin

Die Paul-Flora-Preisträgerin

Die Tiroler Künstlerin Sarah Decristoforo wird mit dem Paul-Flora-Preis 2020 ausgezeichnet. Preisverleihung voraussichtlich am 12. Oktober in Innsbruck.

Nachdem im Vorjahr der Paul-Flora-Preis an einen Südtiroler Künstler ging, wird er im Jahr 2020 an eine Künstlerin aus Tirol vergeben. Kulturlandesrat Philipp Achammer und seine Tiroler Amtskollegin Beate Palfrader werden Sarah Decristoforo die mit 10.000 Euro dotierte grenzüberschreitende Auszeichnung voraussichtlich am 12. Oktober 2020 in Innsbruck überreichen.

„Mit Sarah Decristofero erhält heuer eine junge Künstlerin mit einer bereits ausgeprägten künstlerischen Kompetenz und einem vertieften sozialen Verständnis den Paul-Flora-Preis“, sagt Landesrat Philipp Achammer. Bei der Vergabe des Preises werde stets darauf geachtet, dass das Verhältnis zwischen den Geschlechtern ausgeglichen sei, betont Landesrat Achammer. In der formalen Pointierung und im Kommunikativen liege Decristoforos Schwerpunkt, erklärt der Südtiroler Landesrat und ergänzt: „Kunst ist nonverbaler Ausdruck für menschliches Interagieren. Aus dem Werk Decristoforos dringt geradezu die Aufforderung, Kommunikation als Grundmetapher aktiver Lebensgestaltung zu nehmen.“

Der Paul-Flora-Preis sei nicht nur ein Bekenntnis der beiden Länder zur grenzüberschreitenden kulturellen Zusammenarbeit und zur Förderung der zeitgenössischen bildenden Kunst, sondern „gleichzeitig ein Appell an alle jungen Künstlerinnen und Künstler aus Tirol und Südtirol, ebenso engagiert und kritisch zu sein wie der Namensgeber des Preises, Paul Flora„, erklärt die Tiroler Kulturlandesrätin Beate Palfrader. „Umso mehr freut es mich, dass die Auszeichnung dieses Jahr nach Tirol geht – Sarah Decristoforo wird mit ihren Werken diesen Ansprüchen mehr als gerecht“, gratuliert Palfrader der Preisträgerin.

Sarah Decristoforo wurde 1983 in Hall in Tirol geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Kommunikation und Design sowie Bildende Kunst in Innsbruck und Linz. Sie lebt und arbeitet in Linz. Für ihre Werke erhielt sie bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen wie den Förderpreis des Landes Tirol 2015 oder das Hilde Zach Kunstförderstipendium der Stadt Innsbruck. 2018 wurde ihre Arbeit „My Adult Comedy Drama“ vom Land Tirol angekauft. „Sarah Decristoforo ist eine vielseitige junge Künstlerin, die sich mittels unterschiedlicher Medien mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzt,“ sagt Landesrätin Palfrader.

Mit dem Paul-Flora-Preis würdigen die Länder Tirol und Südtirol junge Tirolerinnen und Tiroler für ihre Arbeiten in der zeitgenössischen Bildenden Kunst. Seit 2010 wird die Auszeichnung in Erinnerung an den im Jahr 2008 verstorbenen Künstler Paul Flora abwechselnd in Tirol und Südtirol vergeben. 2019 ging der Preis an den Südtiroler Künstler Sven Sachsalber.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen